Verspannungen lösen

Verspannungen lösen

Verspannungen & Schmerzen im Körper

Verspannungen lösen
Verspannungen lösen

Viele Deutsche leiden an Verspannungen, zum Beispiel an Rückenschmerzen oder auch an Nackenschmerzen und es ist wichtig diese Verspannungen lösen zu können. Damit diese Verspannungen alles andere als zu chronischen Leiden für die Betroffene werden.

Gerade Büroangestellte und viele Berufstätige, die unter ständiger Anspannung leiden, können an Verspannungen leiden, durch ihre täglichen Sitzgelegenheiten. Da die meisten Aufgaben und Tätigkeiten im Sitzen erledigt werden können. Wie zum Beispiel das Schreiben von Kunden erstellen, Rechnungen und die Bearbeitung von Akten.

Dehnungsübungen können Verspannungen lösen

Zum Beispiel durch das Dehnen von der Nackenmuskulatur.

Dehnübung der Nackenmuskulatur:

Dabei ist es wichtig sich auf einen Stuhl oder einen Hocker zu setzen und die Beine dabei leicht spreizen. Die Füße stehen ein bisschen mehr als schulter-breit fest auf den Fußboden bei dieser Verspannungs-Lösungs-Übung.

Die Wirbelsäule wird gestreckt, sobald die der Scheitel des Kopfes nach oben geschoben wird. Dann wird anschließend die beiden Schultern zum Fußboden gesenkt und an das Kinn gelegt und wird eingezogen. Der Kopf wird jetzt zu linken Seite zur Schulter geneigt, ohne den Kopf dabei zu drehen. Anschließend wird der rechte Arm zum Fußboden gestreckt, solange bis eine Dehnung im Bereich der Nackenmuskulatur seitlich gespürt wird. Wichtig ist dabei gleichmäßig ein- und auszuatmen.

Die ganze Übung wird dann mit der linken Körperhälfte wiederholt. Wichtig ist bei dieser Dehnübung, dass keine ruckartigen Bewegungen gemacht werden, sondern sehr behutsam die Übung gemacht wird. Es sollten alles andere als Schwindelgefühle und die Empfindung von Kribbeln auftreten, wenn das der Fall ist sollte am besten ein Arzt oder Physiotherapeut aufgesucht werden.

Entspannung der Schultern:

Bei dieser Dehnübung um Verspannungen lösen zu können, wird eine Hand zwischen den Schulterblättern gelegt. Mit der anderen Hand wird der Arm unterhalb des Ellenbogens gefasst und diese mit Vorsicht nach unten gezogen. Zuletzt wir die andere Hand zwischen den Schulterblättern gelegt und die Übung mit der anderen Hand wiederholt bis sich die Verspannung in den Schultern aufgelöst hat.

Unser Tipp: Nehme Dir Zeit abends oder auch auf der Arbeit in der Pause, um Deine Verspannungen lösen zu können, damit diese alles andere als sich verschlimmern und vielleicht noch chronische Schmerzen verursachen. Auch die Beine unter dem Schreibtisch anzuspannen, kann helfen, die Muskulatur zu stärken. Dabei kann auch die progressive Muskelentspannung nach Jacobson helfen. In dem nachfolgenden Link erhältst Du die Möglichkeit Dich mehr mit Thema Jacobson Muskelentspannung zu beschäftigen durch ein Video bei Youtube.de.

Fazit: Viele Menschen in Deutschland heute an Verspannungen im Körper. Meistens sind der Nacken, die Schultern und der Rücken betroffen. Also die Körperteile, die mit der Wirbelsäule verbunden sind. Auch eine falsche Sitzposition kann Verspannungen zum Beispiel im Rücken auslösen. Wichtig ist die vor genannten beschriebenen Nacken und Schulterdehnübungen regelmäßig durchzuführen, um die Verspannungen lösen zu können.

Was hältst Du von den Dehnübungsmöglichkeiten? Wie können Dir diese Übungen helfen, um Deine Verspannungen am besten aufzulösen?

Lese Dir gerne auch den Artikel Jacobson Entspannung zu diesem Thema durch.

Kommentar hinterlassen