Warum Verantwortung wichtig ist

Verantwortung übernehmen

Verantwortung übernehmen

Verantwortung übernehmen bedeutet sich selbst zu schützen und auch zu pflegen. Aber auch andere Menschen zu schützen und kein Leid an zu tun. Im Berufsleben übernehmen wir jeden Tag Verantwortung.

Für haben die Verantwortung für die Richtigkeit unserer Arbeit und haften mit unter auch für unsere Ergebnisse. Aber wir haben auch die Verantwortung, die Firma oder das Unternehmen, in denen wir arbeiten zu repräsentieren in der Öffentlichkeit.

Verantwortung übernehmen wir auch, wenn wir die Arbeitsläufe kontrollieren, damit dort keine Fehler passieren oder Zeit unnötig verschwendet wird. Aber auch im privaten Bereich übernehmen wir Menschen Verantwortung.

Wir haben die Verantwortung gegenüber unserem eigenen Körper. Wir pflegen diesen. Die Ernährung beeinflusst unseren Körper. Aber auch für unsere Kleidung tragen wir die Verantwortung. Gut und angenehm gekleidet zu sein, ist in unserer heutigen schon ein Muss. Ungepflegte und schlampig gekleidete Kleidung wird aus als asozial betrachtet.

Die Menschen haben wenig Respekt vor solchen Menschen und sie bezeichnen sie oft als Penner. Die Gesellschaft verlangt immer mehr Verantwortung von uns. Und viele Menschen sind diesen Forderungen nicht mehr richtig gewachsen und verfallen in Depressionen und in Angstzuständen.

Aber wir auch die Verantwortung gegenüber unseren Kindern. Wir haften laut dem Gesetz in Deutschland sogar für das Verhalten und Handeln unserer Kinder. Wir haben dafür Sorge zu tragen, dass diese sich richtig entwickeln und sich der Gesellschaft anpassen.

Die Verantwortung übernehmen heißt auch die Kinder zu erziehen und sie auf das Leben in der Umgebung anzupassen, sonst kann es passieren, das die Kinder von der Gesellschaft verstoßen werden oder ausgegrenzt werden.

Auch müssen wir dafür sorgen, dass Kinder Werte und Normen vermittelt bekommen. Auch ihnen das richtige und falsche beizubringen. Es wäre zum Beispiel falsch Kindern bei zubringen, Diebstähle zu begehen oder einen anderen Menschen etwas Böses an zu tun. Wir übernehmen damit die Verantwortung der Moral der Kinder.

Wir übernehmen damit über die Verantwortung in allen Lebensbereichen. Wir sind auch für die Familie verantwortlich. Müssen uns um den Kontakt der Eltern und Geschwister pflegen. Wir haben Lasten zu tragen, die von uns gefordert werden. Auch wollen wir es allen anderen Recht machen, auch wenn das oft kaum möglich ist.
Verantwortung übernehmen kann gelernt und trainiert werden. Bei Menschen, die wenig oder gar keine Verantwortung übernehmen wollen. Diesen Menschen werden Wege gezeigt, wie sich Verantwortung übernehmen können. Und warum Verantwortung sich gegenüber selber und anderen Menschen so wichtig ist.

Unser Tipp: Verantwortung übernehmen kann gelernt werden. Du musst nur selber dafür bereit sein und Dir vorstellen, in welchen Bereich Du die Verantwortung übernehmen willst. Wenn Du ein gutes Gefühl bei der Vorstellung hast, dann wirst Du bereit sein die Verantwortung zu übernehmen.

Fazit. Die Verantwortung übernehmen wird immer mehr als Last empfunden. Weil es so viele Bereiche inzwischen gibt, wo jeder Mensch die Verantwortung zu übernehmen hat. Auch kann die Übernahme von Verantwortung gelernt und trainiert werden. Da helfen Coachings und Therapieformen. Wo übernimmst Du Verantwortung? Warum ist dies Dir manchmal zu viel? Wo kannst Du Verantwortung auch abgeben um dich selber zu entlasten? Was motiviert Dich um Verantwortung zu übernehmen?

Lese Dir gerne auch den Artikel Komfortzone verlassen zu diesem Thema durch.