Sicherheit

Sicherheit ist eine getarnte Lüge

Sicherheit
Sicherheit

Wir wollen heute überall die Sicherheit haben. Zum Beispiel im Beruf wollen wir die Sicherheit, immer pünktlich unseren Lohn oder unser Gehalt zu bekommen oder das wir nicht gekündigt werden.

Wir wollen auch die Gewissheit haben, das unser Geld sicher auf der Bank ist und dass wir unser Geld immer ausgezahlt bekommen. Aber die Finanzkrise aus 2008 hat gezeigt, dass die Banken überhaupt keine Sicherheit geben können. Bei der Finanzkrise ist es passiert, dass viele Menschen ihr Geld verloren haben, entweder zum Teil oder auch ganz.

Umstellung der DM in den Euro sollte Sicherheit geben

Wir haben dadurch die Möglichkeit erhalten, dass wir überall in allen Ländern, die in der EU sind mit dem Euro bezahlen können. Ohne das Geld umtauschen zu müssen in deren Währung. Aber der Euro hat den Nachteil, dass der Wert des Geldes um die Hälfte halbiert wurde. Ein Euro ist schließlich in DM umgerechnet ca. 2 DM. Dadurch wurde vieles teurer und die Mieten stiegen mit dadurch.

Aber in Wahrheit gibt es keine Sicherheit

Die Banken sind nicht mehr sicher, aber das waren sie nie, das haben andere Finanzkrisen schon gezeigt gehabt. Auch der Euro hat keine Beständigkeit gebracht. zudem haben wir keine Sicherheit im Job, ein großer Fehler reicht schon aus, um gekündigt zu werden. Zudem sind die Renten nicht sicher, Experten gehen davon, dass das Rentensystem irgendwann zusammenbrechen wird. Das wird zwar nicht so schnell passieren, da das System schon seit Jahrzehnten so existiert, aber es gibt keine tatsächliche Absicherung für die spätere Rente. Deshalb ist es notwendig selber vorzusorgen, zum Beispiel durch eine Riester-Rente oder und eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Des Weiteren gibt es keine Gewissheit bei den Versicherungen, was passiert wohl, wenn die Zinsen weiter fallen, das eingesparte Geld an Wert verliert. Oder was passiert, wenn Versicherungsgesellschaften Pleite gehen, dann ist das Geld verloren, weil die Versicherungen zahlungsunfähig sind.

Diese Beispiele sollen einmal verdeutlichen, dass es keine Sicherheit gibt

Überall gibt es die Möglichkeit, dass Systeme „den Bach runter gehen“ oder Firmen insolvent und man arbeitslos wird. Deshalb ist es so wichtig sich darüber im Klaren zu sein, dass ein Arbeitsverhältnis nie sicher ist, auch wenn die Politiker dass immer wieder behaupten, dass hat man an dem Drogeriemarkt Schlecker wunderbar gesehen. Auch im Internet gibt es keine Sicherheit, jeden Tag greifen Hacker Firmen an.

Unser Tipp: Sicherheit kann man nur selber erreichen, deshalb ist es wichtig sich genau zu überlegen, was Dir ein sicheres Leben wirklich bringt. Und wie man ihn selber erreichen kann, zum Beispiel durch den Wechsel vom Arbeitnehmer zum Selbständigen.

Fazit: Heute ist so gut wie nichts mehr sicher. Überall herrscht Unsicherheit. Ein Job gibt heute keine Sicherheit mehr. Banken bieten keine Gewissheit mehr. Genauso auch Versicherungen, die Pleite gehen. Dieser Artikel soll keine Angst machen. Er soll die Leser nur dazu bewegen, zu erkennen, was Sicherheit wirklich bedeutet. Was bedeutet für Dich ein sicheres Leben? Wo gibt es deiner Meinung nach noch die Gewissheit, dass etwas sicher ist?

Lese Dir gerne ach den Artikel Geld sparen zu diesem Thema durch.

Kommentar hinterlassen