Sabotage

Sabotage & die Folgen für Betroffene

Sabotage kann schlimme Folgen haben

Sabotage
Sabotage

Eine Sabotage ist eine bewusste Veränderung oder Störung durch einen anderen Menschen. Zum Beispiel auf der Arbeit versuchen andere Personen einen selber gerne zu sabotieren, weil sie eifersüchtig oder auch neidisch auf uns sind. Sie wollen den gleichen Erfolg haben, den wir selber haben.

Sabotage in großen Firmen

Immer wieder gibt es Meldungen von Unternehmen, wie zum Beispiel von dem Bezahl-Dienst Paypal, die von Hackern angegriffen worden sind. Diese hacken sich in das System der Unternehmen ein und versuchen deren Daten über ihre Kunden zu stehlen. Sobald sie die Adressen der Kunden, besonders die E-Mail-Adressen haben, versuchen sie durch die sogenannten Phising-Mails die Kunden zu einer Zahlung aufzufordern.

Sie versuchen aufgrund dieser Sabotage der Unternehmen, den Kunden ihr Geld zu stehlen oder aber auch sie versuchen, sich in das Computersystem der Kunden zu hacken und deren privaten Daten zu stehlen.

Oft verschickt man E-Mails mit der Aufforderung den anliegenden Anhang zu öffnen, oft ist eine Zip-Datei. Die einen Virus enthält und dieser Virus übernimmt den Computer und so stehlt man dann die Daten. Der Virus macht sich selbständig und steuert den Computer. Oder die Kunden erhalten E-Mails, die eine Zahlungsaufforderungen innehaben. So versucht man den Kunden ihr Geld zu stehlen.

Denn das Unternehmen selber steckt nicht hinter dieser E-Mail, sondern Betrüger die das Geld der Kunden stehlen wollen. Hast Du schon einmal eine solche Phishing-E-Mail erhalten? Wie hast Du darauf reagiert?

Besonders weil die E-Mails heute immer mehr den richtigen E-Mails der Unternehmen gleichen, ist es für die Kunden schwer, zu unterschieden ob es sich um eine echte E-Mail oder um eine gefälschte E-Mail handelt. Die Unternehmen weisen aber immer darauf hin, dass man keine Daten oder Forderungen von Geld niemals per E-Mail abgefragt. Deshalb sollten die Kunden, wenn eine solche gefälschte E-Mail erhalten, sich an ihr Unternehmen wenden und den Sachverhalt aufklären.

Aber auch in der Politik und beim Militär werden Sabotage Angriffe ausgeübt

Um zum Beispiel einen Machthaber zu stützen oder um militärische Operationen zu verhindern. Für das Wort Sabotage gibt es keine genaue Herkunft, man geht heute aber davon aus dass es sich aus der französischen Sprache entwickelt und mit der Zeit die heutige Bedeutung erhalten hat.

Unser Tipp: Besonders im Internet lauern viele Gefahren. Deshalb solltest Du dir ein gutes Anti-Virus-Programm zu legen, am besten ein gekauftes wie zum Beispiel von Norton. Norton erhält immer gute Bewertungen von Spezialisten. Im nachfolgenden Link erhältst Du die Möglichkeit, dir das Norton Anti-Virus-Programm zu kaufen. Klick

Fazit: Sabotage gibt es oft und überall. In Firmen, beim Militär und auch in der Politik. Die Menschen versuchen etwas zu verändern, zum Beispiel einen Machtwechsel in der Politik zu erzwingen. Auch beim Militär übt man immer wieder Angriffe aus, um bestimmte Operationen zu verhindern. Hacker greifen häufig viele Firmen an, um deren Datensätze zu stehlen und um damit die Kunden zu bestehlen. Meistens ist Geld der Grund für die Sabotage.

Lese Dir gerne auch den Artikel Mobbing am Arbeitsplatz zu diesem Thema durch.

Kommentar hinterlassen