Regulierung Kryptowährungen

Regulierung Kryptowährungen

Regulierung von Kryptowährungen

Regulierung Kryptowährungen
Regulierung Kryptowährungen

Die Regulierung Kryptowährung ist ein wichtiges Thema, welches besonders die Politik der Staaten, vor allem die europäischen Politiker derzeit beschäftigen. Der Grund ist einfach: die Kryptowährungen, wie zum Beispiel Bitcoin oder auch Litecoin gewinnen immer mehr an Macht und Anerkennung durch die Bevölkerung.

Die EU ist alles andere als daran interessiert die Kryptowährung Bitcoin und auch andere Krpytowährungen zu regulieren, stattdessen werden diese strenger beobachtet.

Haben Sie auch Bitcoin verpasst? Ja dann gibt es hier eine neue Chance. Informieren Sie sich kostenlos zu neuen Kryptowährungen mit Blockchain-Technologie. Hier kostenlos anmelden:
www.blockchain-revolution.de

Europol im Januar 2016

Europol hat im Januar 2016 erklärt, das es keinerlei Beweise dafür geben würde, dass der Bitcoin zur Terrorfinanzierung verwendet wird und somit auch Regulierung von Kryptowährungen derzeit nötig sind.

Nach den Anschlägen von der Millionenstadt und der Stadt der Liebe Paris wurden fast direkt Rufe nach einer stärkeren Kontrolle von elektronischen Zahlungsmöglichkeiten laut, um die Terrorfinanzierung auszutrocknen. Obgleich zu diesem Zeitpunkt bereits bekannt gewesen ist, dass der Bitcoin in der Finanzierung vom Terror, wie zudem der internationalen Geldwäsche keine oder auch wenig eine Rolle spielen, haben unterschiedliche Akteure, zum Beispiel die CSU für eine stärkere Regulierung digitaler Währungen plädiert.

Im Januar 2016 hat die EU erklärt, dass sie digitale Währungen eher beobachten als regulieren will. Der Grund ist, das bis jetzt zu wenig bekannt ist, was neue Regeln rechtfertigen würden, die über die schon eingeführten Maßnahmen gegen Geldwäsche hinausgehen. Mit einer vollständigen Marktkapitalisierung von 7 Milliarden Dollar sind die schon über 700 bestehende Kryptowährungen gering im Vergleich zum alltäglichen Handelsvolumen der Forex-Märkte von 5 Billionen US-Dollar.

Europäische Kommision

Die Europäische Kommission hat die Erlaubnis, EU-weite Regeln im Umgang mit den Kryptowährungen zu verabschieden. und somit eine Regulierung Kryptowährungen voranzutreiben. Der Sprecher Oliver Salles von der EU-Kommision sagte, das Hauptbild liege (Stand: Januar 2016) momentan auf der Betrachtung, anstelle auf der Verabschiedung von neuen Regeln.

Im Gegensatz dazu fordert Finanzminister Wolfgang Schäuble und auch der Franzose Michel Sapin in allen Mitgliedsstaaten zentrale Bankkontenverzeichnisse einzurichten und die Zahlungssystem stärker zu regulieren und drängend auch die EU-Kommision dazu, ihre Forderungen stattzugeben. Und hier wird die Terrorfinanzierung durch Kryptowährungen als Grund angeben. Nach Schäuble müsste eine verbesserte Regulierung und Kontrolle von anonymen Zahlungsmöglichkeiten, wie Prepaid-Karten und digitaler Zahlungssysteme. Dabei soll es ganz besonders um den Bitcoin und den Ripple gehen.

Die Bundesregierung ist ebenfalls grundsätzlich für das Einführen eines EU-Systems, um die Finanzierung von Terror optimaler nachvollziehen zu können. Auch wird ein zentrales Verzeichnis von Bankkonten auf der EU-Ebene einzurichten, befürwortet. Deutschland hat mit dem umstrittenen und stärker genutzten Kontenabrufverfahren schon ein solches Instrument, ass sich für die Ermittlungen bewährt habe, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage von den Linken-Parteivorsitzenden.

Unser Tipp: Ob eine Regulierung von Kryptowährungen, wie besonders der Bitcoin notwendig wird, muss jeder Mensch für sich selber entscheiden. Sicherlich müssen Betrug und auch Hackerangriffe verhindert werden, aber ob eine Regulierung Kryptowährungen sinnvoll bleibt fraglich. Schließlich hat der Erfinder von Bitcoin bewusst sich entschieden, den Bitcoin dezentral steuern zu lassen und das unabhängig von Banken und Staaten.

Fazit: Die Regulierung Kryptowährungen kann sinnvoll sein, aber auch nur in Maßen, weil zu viel Kontrolle und Überwachung der Bevölkerung zu starken negativen Geschehnissen führen kann. Es gibt andere Wege die Menschen zu kontrollieren, zum Beispiel über ein Mirco-Chip unter der Haut, auf dem alle Daten der Menschen gespeichert werden können. Deutschland sollte sich über andere Herausforderungen und Probleme kümmern, wie zum die Armut oder auch die globale Erderwärmung, die uns bereits jetzt gefährlich werden. Was hältst Du selber von der Regulierung von Kryptowährungen? Sollten lieber Banken und Sparkassen mehr kontrolliert und überwacht werden, die jeden Tag Scheingeschäfte machen und mitunter Millionen von Euro oder Dollar verlieren könnten, weil Fehlentscheidungen getroffen werden?

Lese Dir gerne auch den Artikel Regulierung zu diesem interessanten Thema durch.

Kommentar hinterlassen