Radium

Radium und die Wichtigkeit von SmartChains

Radium
Radium

Radium ist die notwendige Grundlage für die Bereitstellung von einer SmartChain (intelligente Kette – Verbindung)  und neue Kryptowährung und basiert auf einer Proof-of-Stake Technik.

Es ist eine verteilte Blockchain mit Nodes auf der ganzen Welt. Diese ist verfügbar für die Betriebssysteme Windows, MacOS und Linux. Der Client auch Wallet genannt, ist das elektronische Konto oder auch die Brieftasche genannt, in der die einzelnen Coins der Kryptowährung gespeichert werden. Dieser Client kann ohne Probleme auf Low-End-ARM Geräten, wie zum Beispiel einem Rapsberry Pi laufen.

Man kann auch Radium als Blockchain-Service verwenden, über eine BaaS – Plattform auf Azure, Docker oder auch AWS nutzen. Die SmartChain (dt.: intelligente Kette) ist eine Daten-Ebene auf der Blockchain. Die erweiterte Blockchain bietet die Überprüfung und Identität sowie die Funktionalität an. Dies ermöglicht es den Nutzern, von den fortgeschrittenen Blockchain-Funktionen (Features) zu profitieren. Die bisher auf keiner anderen Kryptowährung verfügbar sind. Die benutzerfreundliche GUI (grafische Benutzeroberfläche, wichtig für die Benutzerfreundlichkeit) bedeutet, dass jeder die Funktionalität der SmartChain nutzen kann.

Radium –  Datenüberprüfung & Identitätsmanagement

Die SmartChain bietet ein zukunftsweisende Blockchain Identitätsmanagement. Es erlaubt den Nutzern, eine kryptographische sichere Blockchain-Identität zu erhalten. Die Dateiüberprüfung durch die SmartChain und drittens die zugehörige Dateieigenschaft ist ein wichtiger Teil des Radium-Universums. Die Erweiterung der Datenübertragung und der Download bietet viel mehr Sicherheit. Denn die Nutzer haben die Erlaubnis, ihre Daten zu sichern. Und wurde ferner alles andere als durch ohne unnötige Genehmigung geändert.

Die Sicherheit von Radium

Radium bietet eine sichere und stabile Blockchain an. Diese Blockchain ist stabil sowie robust, durch eine sichere Proof-of-Stake – basierte Blockchain mit Nodes (Verbindungspunkt) Ein besonderer Punkt ist, dass sie rund um den weiten Globus verteilt ist. Des Weiteren ist diese Kryptowährung auch ein Open-Source- (öffentlich-zugänglich) Projekt. Dass es den Entwicklern aus der ganzen Welt ermöglicht, dazu beizutragen, dass Verbesserungen stattfinden. Die User überprüfen und stellen sicher, dass man den Code öffentlich geprüft  hat. Und das man diesen sicher umgesetzt hatte. Diese digitale Währung ist schon auf mehren Online-Börsen verfügbar. Darunter befindet sich u. a. Poloniex, Bittrex, Changelly und viertens 1EX. Weiterhin kann man n die Coins einfach kaufen und verkaufen. Darüberhinaus sind sie noch weltweit verfügbar.

Unser Tipp: Die Verifizierung (Identitätsüberprüfung) der SmartChain von dieser Kryptowährung ist schnell, einfach und vor allem sehr sicher. Die Industrie arbeitet mit einer Blockchain Technologie zusammen. Die besonders durch den Core (Kern der Kryptowährung), die diese ganzen Funktionen und Besonderheiten, überhaupt ermöglicht.

Fazit: Radium ist eine Kryptowährung, die bereits auf verschiedenen Online-Börsen und Exchanges gekauft und auch wieder verkauft werden können. Die Blockchain basiert auf einem Open-Source Quellcode und beinhaltet eine sogenannte SmartChain. Mit der man  die Identität der Nutzer sichern kann. Diese SmartChain ist auch wichtig für die Datenübertragung im Computer. Und ermöglicht einen Austausch weltweit in nur sehr wenigen Sekunden. Auch die Benutzer haben die Möglichkeit über die Blockchain ihre Daten sicher zu speichern.

Was ist Deine eigene Ansicht von dieser Kryptowährung? Welche Funktionen und Eigenschaften faszinieren Dich an dieser digitalen Währung für die baldige Zukunft?

Lese Dir gerne auch den Artikel Cryptowährungen zu diesem Thema durch.

Kommentar hinterlassen