Ordnung

Ordnung

Die Ordnung im Leben ist wichtig. Wir brauchen das Gefühl Ordnung halten zu können. Angefangen beim Aufräumen oder auch beim Putzen. Aber nicht nur im Haushalt ist Ordnung wichtig, sondern auf der Arbeit. Wir brauchen die Ordnung zum Beispiel am Bürotisch, um den Überblick über unsere Aufgaben zu haben.

Deshalb ist es wichtig Ordnung halten zu können

Nur haben wir oft nicht die Disziplin und die Willenskraft immer Ordnung zu halten. Wir wollen es lieber bequem haben und suchen nach Ausreden, warum wir gerade keine Ordnung halten können, weil wir zum Beispiel länger arbeiten müssen oder etwas anderes wichtiges als Grund vorschieben. Gerade unsere innere Stimme, die öfters einmal mit uns redet, möchte uns oft davon abhalten für Ordentlichkeit zu sorgen.

Willen & Disziplin

Aber Ordnung halten können wir lernen, wie brauchen nur den Willen dazu und auch die Disziplin. Auch die Lust zum Aufräumen sollten da sein, zwar nicht immer, aber immer öfter, denn aufräumen kann auch Spaß machen.

Zudem ist es im Job extrem wichtig Sauberkeit und Ordentlichkeit halten zu können. Da gerade Schreibtische gerne im Chaos versinken, wenn das Gefühl besteht keinen Überblick über die Aufgaben und Tätigkeiten zu haben. Gerade mit Büromaterialien kann sich der Arbeitsplanung zu einen unordentlichen Arbeitsplatz entwickeln. Deshalb ist die Sauberkeit und Ordentlichkeit nötig. Zum Beispiel durch Ordner, in denen Papiere und andere wichtige Schriftstücke ab geheftet werden,

Damit ein weniger mehr Ordnung auf dem Arbeitsplatz herrscht.

Unsere Tipps:

  1. Wichtig ist es Stauraum in der Wohnung oder auch im Haus zu schaffen, damit es weniger unordentlich aussieht. Dabei helfen solche Plastikboxen, die man in Möbelläden zu kaufen bekommt.
  2. Am bestem immer mit dem Raum anfangen, der am meisten Sauberkeit und Ordentlichkeit benötigt. Sobald der unordentlichste Raum aufgeräumt ist, umso Antrieb bekommt man auch noch die letzten Räume sauber zu machen und aufzuräumen.
  3. Werbung im Briefkasten am besten immer gleich wegwerfen und alles andere als lange im Haus oder in der Wohnung aufbewahren, da die Prospekte auch Unordnung schaffen, dort wo sie immer liegen.
  4. Dinge wegschmeißen oder ausmisten, zum Beispiel alte Klamotten, die sowieso nicht mehr angezogen werden. Auch Kugelschreiber und andere Stifte, die nicht mehr schreiben und aussortieren, damit wieder mehr Ordnung herrscht.
  5. Sich feste Zeiten setzen in den aufgeräumt und sauber gemacht wird. Das hilft der Motivation auf der Sprünge und wir wissen immer wann wir aufzuräumen haben.

Fazit: Die Ordnung im Leben ist wichtig. Da Ordentlichkeit und Sauberkeit immer etwas mit Disziplin und dem Willen zu tun hat. Es ist wichtig immer ein Überblick auf die wichtigsten Dinge zu haben, die aufgeräumt werden müssen oder auch unbedingt gemacht werden müssen. Wichtig ist sich Stauraum zu schaffen und bestimmte Dinge zu ordnen um mehr Platz in der Wohnung oder auch im Haus zu schaffen. Dinge, die nicht mehr benötigt werden, anfangen nach und nach weg zuschmeißen.

Wie wichtig ist Dir die Sauberkeit bei Dir zu Hause? Wie hältst Du bisher immer Deine Wohnung oder Dein Haus sauber und ordentlich?

Lese Dir gerne auch den Artikel Masterplan zu diesem Thema durch.