motivieren

Motivieren wichitg um Ziele zu erreichen

motivieren
motivieren

Wir motivieren uns in der Regel um 2 unterschiedliche Dinge. Entweder durch Schmerz oder durch Freude.

Durch Schmerz motivieren

Wenn wir uns durch Schmerz animieren, dann aus Gründen, wie Angst oder aus Befürchtungen. Sich motivieren durch Schmerz kann unter anderem sein, die Angst den Job zu verlieren, und sich damit täglich zu motivieren zur Arbeit zu gehen.

Oder aber auch durch körperliche Schmerzen, wie etwa Magenschmerzen, die so schmerzhaft werden, dass man zum Arzt geht.

Sich durch Freude zu animieren, kann zum Beispiel durch die Zuversicht erfolgen, wenn ich die Arbeit hier noch schnell erledige, habe ich Urlaub und endlich Feierabend. Oder auch durch die Vorstellung, den geliebten Partner endlich wieder zu sehen. Kann einen dazu anspornen, sich in die Bahn zu setzen und drei Stunden zum Wohnort des Partners zu fahren.

Motivieren nach einem Motto

Wie animieren uns durch die Vorstellung. Ganz nach dem Motto: Was wäre wenn, dies oder das passieren würde? 90 % der Menschen motivieren sich durch den Schmerz. Die meistens aus dem Gefühl der Angst, es könnte etwas Unangenehmes oder schlimmes passieren, wenn ich dies nicht tue. Wie spornst Du dich? Auch durch Schmerz, wie die meisten Menschen?

Auch eine gute Möglichkeit sich zu animieren, ist durch die Belohnung. Eine Belohnung zu bekommen, wenn man die Aufgabe oder das Ziel erreicht hat. Die Motivation wird dadurch aufrechterhalten, indem wir daran denken, was für eine schöne Belohnung wir bekommen, wenn wir die Aufgabe oder auch das Ziel erreicht haben. Belohnungen können beispielsweise sein: eine CD, oder ein neues Kleidungsstück, ein Konzert, ein Besuch im Kino und ähnliches.

Zeitplan zum Motivieren

Eine weitere Möglichkeit sich selber zu animieren ist sich ein Zeitplan zu erstellen, wann soll welche Aufgabe oder welches Teilziel erreicht sein. Der Zeitplan erhält die Motivation aufrecht. Auch die bisherigen Erfolge zu feiern, kann helfen weitere Motivation zu erhalten. Wichtig ist zu wissen, wie man sich selber am besten motivieren kann. Deshalb solltest Du einmal genau überlegen, welche Motivatoren entweder der Schmerz oder Freude bei der deiner Motivation am meisten zum Einsatz kommen.

Unser Tipp: Sich durch eine Belohnung selber zu motivieren ist sehr hilfreich. Zum Beispiel mit einem Urlaub oder mit einem richtig schicken Besuch in einem Restaurant. Überlege Dir welche Belohnungen dich wirklich anstreben um motiviert zu sein.

Fazit: Sich selber motivieren ist die beste Möglichkeit, Aufgaben und Ziele zu erreichen. Sich selber animieren zu können, geht sehr gut durch unterschiedliche Belohnungen. Wie zum Beispiel bei Zwischenzielen sich etwas gönnen, sobald dieses Ziel erreicht ist. Auch eine genaue zeitliche Festlegung, wann welche Aufgaben und welche Ziele erreicht werden sollen, ist hilfreich die Motivation aufrecht zu erhalten. Was sind Deine Motivatoren, um Ziele zu erreichen? Welche Ziele und Vorhaben hast Du schon erreicht in Deinem Leben?

Lese Dir gerne auch den Artikel Selbstmotivation zu diesem Thema durch.

Kommentar hinterlassen