leben

Leben wichtig für mehr Zufriedenheit

leben
leben

Wir alle leben, für bestimmte Dinge. Wir wollen Erfolge haben, wollen unsere Ziele erreichen. Habe Pläne für die Zukunft. Wir möchten zum Beispiel: ein eigenes Haus besitzen.

Einen guten Partner an der Seite haben. Wir möchten Kinder bekommen. Wir wollen einen schönen Job haben, der uns Spaß macht und uns ausfüllt. Was erwartet Du von deinem Dasein? Wofür lebst Du? Was sind deine Träume und deine Ziele von deinem Leben?

Wir haben schon als Kinder Träume. Auch träumen wir davon einen richtigen schönen Beruf auszuführen. Geld zu haben um sich Träume erfüllen zu können.

Aber als Kinder haben noch wenig Ahnung über das Leben außerhalb der Familie.

Wir wissen noch nicht richtig, dass fast als im Leben kostet

Jedoch wissen wir noch nicht, dass wir uns Traumberuf nicht ausführen können, weil uns die Qualifikation oder der Schulabschluss dazu fehlt. Wir wissen noch nicht, was richtiges arbeiten bedeutet.

Als diese Dinge sind Erkenntnisse, die uns daran hindern, beruflich das zu machen, wovon wir als Kind geträumt haben. Wir leben in einer anderen Welt, als im Kindesalter. Wir tragen Verantwortung. Müssen uns rechtfertigen. Aber mitunter wenig Geld, dass zu machen, worauf wir Lust haben. Wir haben einen Partner, der uns manchmal nicht gut tut. Aber wir schaffen es nicht uns von diesem zu trennen, weil wir dann wieder ganz alleine wären. Davor haben wir Angst.

Wir haben oft Angst davor richtig zu Leben

Vor dem was auf uns noch zukommt. Davor das sich die Welt immer schneller verändert. Aber genau diese Ängste halten uns vor richtigen leben ab. Was ist für Dich das richtige Leben. Kann es ein richtiges Leben sein, dass 40 Stunden die Woche arbeitet um 1300 € am Ende des Monats zu verdienen, wovon wir gerade so über die Runden kommen?

Oder von Hartz IV leben zu müssen, weil wir einfach keine neue Arbeit finden?Optimismus

Denken wir einmal darüber nach der aktuelle Hartz-IV Satz liegt bei 399 €. Das heißt wir haben als eine Person, für uns ca. 400 € zur Verfügung. Wir haben Rechnungen zu bezahlen, müssen Miete bezahlen und so weiter.

Hartz-IV Empfänger geben im Durchschnitt 80 % ihres Einkommens für die vorgenannten Verbindlichkeiten aus. Das heißt im Durchschnitt gerechnet. Ausgehend von einem Satz von ca. 400 € bleiben uns unterm Strich ca. 80 € zur Verfügung.

Das ist echt wenig um Unternehmungen oder andere Ausflüge zu unternehmen. Und sparen ist auch oft kaum möglich, außer man kauft immer nur billig ein und hält sein Geld so weit es geht zusammen. Aber kann das die Erfüllung sein, dafür dass man keine Anstellung hat? Natürlich gibt es auch die Menschen, die nicht arbeiten gehen wollen, die lieber auf Kosten des Staates ihr Lebenskosten erhalten. Aber diese Leute haben keine Perspektive im Leben und haben sich bereits aufgegeben. Genauso wie, viele anderen Hartz-IV-Empfänger auch.

Wir leben heute in einem Hamsterrad

Aber die Menschen haben keine Ahnung, was sie gegen diese Situation tun können, weil sie glauben in ihrem Leben gefangen zu sein. Sie resignieren, nehmen dies einfach so hin und leben von Tag zu Tag. Aber sie können etwas erreichen, wenn sie bereit sind und es sich vorstellen können. Selbständigkeit ist immer noch eine gute Alternative oder auch eine Umschulung oder ein Fernstudium sind gute Wege, wieder eine Arbeit zu finden.

Jeder Mensch hat die Möglichkeit sich selbständig machen zu können. Aber sie wagen es nicht, weil sie wie immer die Angst und die Zweifel haben, die sie daran hindern, etwas zu tun und etwas zu tun, damit sich an der Situation etwas ändert. Was möchtest Du ändern?

Unser Tipp: Die Artikel soll Dir helfen, Dich wieder mehr mit die selber zu beschäftigen. Nehme Dir wieder Zeit für Dich selber und für Deine Hobbys, damit Du wieder mit Dir und dein Leben zu Frieden wirst.

Fazit: Arbeiten und arbeiten, für eine kleine Rente. Wir haben wenig Geld. Kommen gerade so mit dem Geld hin, wenn wir sparsam sind. Das ist doch kein richtiges Leben? Immer nur für den Moment zu leben? Wir verlieren unsere Ziele und Träume aus den Augen. Haben irgendwann keine Lust mehr, etwas Neues zu machen, weil wir so oft gescheitert sind. Aber jede Enttäuschung ist eine Möglichkeit, etwas anderes zu machen. Denn wer aufhört zu kämpfen, kann nur verlieren, das sangen bereits die Ärzte in einen ihrer Songs.

Ein extra Tipp: Wir müssen kämpfen und durchhalten und daran arbeiten an der misslichen Lage etwas zu ändern, denn von alleine ändert sich sehr wenig etwas

Lese Dir gerne auch den Artikel Enttäuschung zu diesem Thema durch.

Kommentar hinterlassen