Krise

Krise wichtig ist diese richtig lösen

Krise
Krise

Viele Menschen haben in ihrem Leben bereits eine Krise lösen müssen. Das Wort kommt aus dem Griechischen krisis und bedeutet übersetzt Beurteilung, Entscheidung oder Meinung und wird heute mehr mit Zuspitzung gedeutet. Welche Krisen hast Du schon einmal erlebt? Hat sich im Nachhinein sogar etwas verbessert?

Eine Krise kann vielfältig sein

Wie zum Beispiel eine berufliche Krise zu meistern, weil mehrere Mitarbeiter krank sind und man jetzt deren Arbeit mit übernehmen muss. So dass man gar nicht mehr weiß, wo einem der Kopf steht. Und dann ist da noch der Druck von Arbeitgeberseite, die erwarten, dass alles, wie sonst auch erledigt wird.

Oder eine private Krise, wie zum Beispiel, der Partner hat einen verlassen, zum Beispiel, weil er sich in jemand anderes verliebt hat. Man ist am Boden zerstört, dass man auf einmal einfach verlassen wurde. Aber auch eine familiäre Krise kommt häufig vor, auf einmal der Vater schwer erkrankt und darf kaum aus dem Bett aufstehen.

Diese Beispiele zeigen, dass uns Krisen richtig beuteln können. Diese Zuspitzungen machen uns Sorgen. Aber auch Krisen können gelöst werden. Es müssen richtige Entscheidungen getroffen werden, um die Probleme lösen zu können. Diese Entscheidungen müssen aber gut durchdacht werden, denn sonst passiert es, dass sich die Herausforderung nicht auflöst und vielleicht sogar noch verschlimmert.

Vor allem muss über die Konsequenzen nach gedacht werden, damit sich genau überlegt werden kann, welches Szenario würde durch welche Entscheidung entstehen. Wenn die Entscheidung getroffen wurde, kommt der nächste wichtige Schritt, man muss anfangen zu handeln, sonst wird die Krise nie gelöst werden. Denn nur durch das Handeln kann sich an der Krise etwas ändern.

Krise – neue Chance?

Zudem wird eine Krise auch immer als eine neue Chance gesehen. Wie zum Beispiel: Man wird gekündigt und ist arbeitslos, weil im Betrieb Stellen abgebaut werden. Diese Krise kann eine Chance sein sich beruflich neu zu orientieren. Oder die Gelegenheit nutzen und sich eine neue Anstellung in einer neuen Firma zu suchen und zu besseren Arbeitsbedingungen. Genauso verhält es sich auch mit anderen Krisen, wie zum Beispiel im privaten Bereich, wo wir das Beispiel man vom Partner plötzlich und unerwartet verlassen wird.

Dies ist eventuell die Möglichkeit einen neuen Partner kennenzulernen und mit diesem neuen Partner richtig glücklich zu werden. Es müssen Krisen auch immer als Chance angesehen werden, auch wenn dies im ersten Moment nicht möglich ist. Die Erkenntnis dauert oft sehr lange, meistens ist die Krise dann gemeistert worden, und man sieht im Nachhinein als neue Chance an.

Unser Tipp: Eine Herausforderung oder Probleme bedeuten immer eine Entscheidung oder auch mehrere zu treffen. Deshalb ist es so wichtig recht bald eine Entscheidung zu treffen und nicht zu lange zu warten. Da ein Problem sich noch verschlimmern kann. Wann triffst Du immer Entscheidungen?

Fazit: Eine Krise wird oft als schlecht betrachtet, weil sie einem das Leben „auf den Kopf stellt“. Aber oft haben Krisen auch etwas Gutes, weil sie Veränderungen herbeiführen, die das Leben verbessern können. Denn Krisen können auch als neue Chance angesehen werden, wenn man dies auch nachvollziehen kann. Um eine Herausforderung oder ein Problem zu lösen, muss eine richtige, durchdachte Entscheidung getroffen werden und dann gehandelt werden. Nur wenn man auch in Handeln kommt, kann sich auch etwas verändern und so kann die Krise gelöst werden.

Lese Dir hier gerne auch den Artikel Problem zu diesem Thema durch.

Kommentar hinterlassen