ZClassic

Geizig wenig gut fürs Glück

Geizig ist nicht immer gut

geizig
geizig

Die Menschen sind oft geizig. Besonders die Menschen, die Geld haben, werden oft als geizig betrachtet.

Arme Menschen sind oft geizig

Sie leisten sich nie etwas oder wollen immer nur Geld sparen, damit sie sich irgendwann einmal einen Wunsch erfüllen können. Aber oft fühlen sich die Menschen mit ihren ihrer geizigen Art wohl.

Sie sind sogar stolz darauf geizig zu sein, wie die Comic-Figur Dagobert Duck. Du kennst doch Dagobert Duck aus deiner Kindheit, oder? Du kennst bestimmt Menschen in deiner Umgebung, die sich geizig verhalten?

Geizige Leute wollen überall und immer sparen, ob das jetzt zum Beispiel beim Einkaufen ist, wo die Leute, die die besten Schnäppchen ergattern wollen und deshalb schon früh morgens vor den Läden stehen, um ja noch das Schnäppchen zu bekommen. Aber auch Menschen, die Strom sparen oder Wasser sparen wollen, sind geizig. Sie versuchen immer und überall zu sparen. Wie die Leute, die ihre kaputte Strickjacke zum 18 mal nähen, um sich keine neue Jacke kaufen zu müssen, weil dann müssten sie ja ihr liebes Geld ausgeben.

Auch in der Werbung versucht man uns immer wieder von Geiz überzeugen, wie Konzerne, die versuchen mit Schnäppchen, die Leute zu locken, um mehr Umsatz zu genieren. Oder auch Lebensmittelläden, die immer billiger und besser sein wollen, als die Konkurrenz. Auch in der Kleidungsindustrie erleben wir das ständig, wie zum Beispiel bei H&M oder Zara, die ihre Kleidungsstücke billig im Ausland produzieren, zum Beispiel in Indien, Bangladesch oder der Türkei. Sie nehmen dafür auch schlechte Arbeitsbedingungen in Kauf.

Aber, wenn man geizig ist, strahlt man immer ein Mangel nach außen. Dieser Mangel sorgt dafür, dass wir auch geizig bleiben. Wir müssen anfangen, auch mal richtig Geld auszugeben, denn nur sparen ist auch nicht immer sinnvoll. Außer man hat ein Ziel, was man durch das Sparen erreichen will.

Aber oft wird gespart bis die Menschen erkennen, dass sie das Geld gar nicht brauchen und ausgeben. Geiz ist meistens sogar schlecht, weil sich das auch auf die Stimmung der Menschen widerspiegelt.

Unser Tipp: Anstatt geizig zu sein, sich einfach einmal überlegen, wie das Geld sinnvoll ausgenutzt werden kann. Es muss nicht immer das beste und neuste Handy sein. Aber was haben wir schon davon, einen kleinen Computer als Handy zu haben, wenn wir noch einen PC oder einen Lap Top besitzen? Deshalb unsere Frage: Was sind materielle Wünsche für Dich? Und denke darüber nach, ob sie für dich wirklich notwendig sind oder auch nicht?

Fazit: Geizig zu sein bedeutet auch immer von den Menschen verachtet zu werden. Da Geiz oft als egoistisch angesehen wird. Geizig war zum Beispiel die Disney Figur Dagobert Duck. Der genug Geld besaß, um sich die schönsten Dinge zu kaufen und dennoch war er geizig und wollte sein Vermögen nicht ausgeben. Es gibt immer Menschen die geizig sind. Diese Leben, aber immer im Mangel und das ist für das Universum gar nicht gut. Das Universum will den Menschen helfen, sich selber zu helfen, aber mit solchen Mangelerscheinungen wird sich das Universum jemanden anderes suchen, der seine Hilfe mehr gebrauchen kann und dankbar ist.

Lese Dir gerne auch den Artikel Gesetz der Anziehung hierzu durch.

Kommentar hinterlassen