Entspannung für mehr Kraft im Alltag

Entspannung

Entspannung

Besonders heute wird es immer wichtige eine Entspannung in den Alltag zu bekommen. Da sich die Welt immer schneller verändert. Besonders im Beruf nimmt Stress immer mehr zu. Die Menschen haben keine richtige Entspannung mehr. Da auch zu Hause viele Tätigkeiten gibt, die keine Entspannung zu lassen.

Aber der Körper und Geist muss sich entspannen können, um sich regenerieren zu können.

Aber vielen Menschen gelingt dies nicht mehr richtig. Sie können nicht mehr richtig durchschlafen oder haben Schlafprobleme. Leidest du an Schlafproblemen? Oder hast Du Angst und Zweifel vor der Zukunft?

Auch greifen immer Menschen zu Aufputschmitteln um ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern. Aufputschmittel sind Kaffee, Cola, Energiedrinks und auch Aufputschtabletten. Der Mensch kommt mit der Zeit mit dem steigenden Leistungsdruck und dem Stress nicht mehr klar. Deswegen leider auch immer Menschen, besonders in Pflegeberufen an dem Burnout-Syndrom.

Die Menschen können sich keine Ruhe und Pausen mehr. Viele arbeiten in ihrer Pause einfach weiter, weil sie befürchten, sonst ihre Aufgaben nicht zu erfüllen. Aber auch, weil der Druck von den Vorgesetzten immer größer wird, die Arbeitnehmer immer mehr Angst um ihren Job zu bekommen. Sie haben Angst entlassen zu werden und keine neue Arbeit mehr zu finden. Sie lassen von ihrer Angst und ihren Zweifeln antreiben, bis sie irgendwann nicht mehr arbeiten gehen können und krank geschrieben sind um dann wahrscheinlich entlassen zu werden.

Entspannung ist notwendig, um den Stress loszulassen

Aber auch die Seele muss sich entspannen, sonst es zu einer psychischen Erkrankung wie Depressionen kommen kann. Die Bundesgesundheitsorganisation geht davon, dass 350 Millionen Menschen weltweit an Depressionen erkranken werden. Ca. 9000 Menschen in Deutschland nehmen sich jedes Jahr aufgrund von schweren psychischen Erkrankungen das Leben. Antidepressiva werden von Ärzten immer häufiger verschrieben, um die Symptome behandeln zu können. Aber auch das sind genau genommen Drogen, die auch Beeinträchtigung in der Gesundheit aufweisen können. Deshalb sollte so lang wie möglich auf die Einnahme von Antidepressiva verzichtet werden. Oft verändern diese Arzneien nur die Wahrnehmung, aber die Erkrankung an sich und die Ursachen werden nicht behandelt.

Die Zahlen lassen deutlich erkennen, dass die Menschen immer an Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Angststörungen und Burnout erkranken werden. Also müssen die Menschen dringend etwas selber tun, um gegen die neue Volkskrankheit Depression zu vermeiden.

Entspannung ist heute ein wichtiger Faktor

Hilfreich sind das Hören von entspannter Musik oder der Verzicht auf Nachrichten und dem Fernsehen. Damit richtig abgeschaltet werden kann.

Unser Tipp: Finde bitte heraus, was Dir hilft, dass Du entspannt bist. Das können zum Beispiel das Hören von der eigenen Lieblingsmusik oder entspannter Musik sein oder auch Deine Hobby sein. Integriere genaue Zeiten, wo Du dich nur entspannst und Dir Zeit für Dich selber nimmst.

Fazit: Die menschliche Entspannung ist heute unabdingbar, wenn man nicht an Depressionen oder Burnout erkranken will. Dabei ist der Beruf heute einer der wichtigsten Punkte, warum Depressionen entstehen. Auch der Perfektionismus der Menschen lässt diese psychischen Erkrankungen weiter wachsen. Deshalb sollten Entspannungsübungen gemacht werden. Oder sich auch eine Auszeit vom Beruf nehmen, um den ganzen chronischen Stress abzubauen. Denn niemand dankt einem dafür, wenn man seine Gesund gefährdet. Bei chronischen Stress sind die Menschen besonders gefährdet Selbstmord zu begehen.

Lese Dir gerne auch den Artikel Entspannungsübungen zu diesem Thema durch.