Disziplin

Disziplin wichtig für mehr Erfolg

Disziplin
Disziplin

Disziplin ist unser Wille etwas zu tun, auch wenn wir wenig Lust dazu haben.

Disziplin ist wichtig, um Ziele zu erreichen

Wir kommen oft nur mit Disziplin weiter. Gerade, wenn wir etwas großes vorhaben, brauchen wir Disziplin. Zum Beispiel eine neue Arbeit zu suchen, setzt Disziplin voraus. Wir müssen uns auf Arbeitssuche begeben und uns dann anschließend bei verschiedenen Unternehmen bewerben. Aber wir müssen auch diszipliniert sein und gut vorbereitet, wenn wir zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden.

Oder auch bei dem Ziel abzunehmen, um Gewicht zu verlieren. Wir brauchen Disziplin, um nicht nur ungesundes Essen zu essen,

Sondern brauchen die Disziplin gesundes zu essen, wie zum Beispiel mehr Obst und Gemüse

Auch Sport ist notwendig in der Regel, denn von alleine kommt nichts und geht auch nichts: Jedenfalls keine Kilos an Körpergewicht. Wichtig ist sich zu disziplinieren und Sport zu machen. Wir fühlen uns nach dem Sport oft auch besser als vor. Dennoch fällt es uns oft schwer zum Sport zu gehen oder Sport zu Hause zu machen, weil es bequemer ist auf der Couch zu sitzen, als zu schwitzen und sich körperlich zu betätigen.

Tipps für mehr Disziplin:

1. Wicht ist die Motivation, um diszipliniert sein zu können. Die Motivation dazu, dass wir die dinge erledigen, auch dann wenn wir im Moment keine Lust dazu haben.

2. Schreibe Dir bitte einmal auf, wo warst Du früher immer diszipliniert, wie zum Beispiel bei Hobby. Nutze dieses Wissen und verbinde sich mit deinen jetzigen Aufgaben und Problemen, damit Du wieder die Durchhaltevermögen erhältst, wie früher.

3. Mach Dir selber Belohnungen als Anregung zur Motivation, dass kann Dir wunderbar helfen, diszipliniert für Deine Ziele und Aufgaben zu sein. Wichtig ist sich an die Belohnung zu halten und nicht sich einfach die Belohnung gönnen, wenn man nicht diszipliniert war.

4. Erst die Arbeit dann das Vergnügen, motiviere Dich damit, dass Du weißt, wenn ich diese Aufgaben noch erledigt habe, habe ich frei und kann tun was ich will.

5. Suche Dir Unterstützung zum Beispiel einen Sportpartner, um euch gegenseitig zu unterstützen und zu motivieren. Das hilft auch, wenn man einmal keine Lust auf Sport hat.

6. Sei weniger trotzig. Das Kind in uns will immer nichts machen oder hat keine Lust zum Beispiel Sport zu machen oder eine anstrengende Hausarbeit erledigen. Wir müssen erwachsener handeln und uns auch so geben und nicht sagen: Ich will aber nicht. Ich habe kein Bock.

Dadurch können wir sehr viel mehr Disziplin bekommen

Fazit: Disziplin wird immer wichtiger alleine in Deutschland. Die Menschen werden immer fauler und vor allem immer dicker. Sie bemühen sich oft nicht mehr selber zu kochen, sondern greifen lieber zu Fixtüten und kochen damit. Oder sie gehen kaum noch raus, weil man lieber im Internet surft oder sich mit Freunden bei sozialen Netzwerken unterhält. Die Digitalisierung ist mit ein Grund dafür, dass jeder Dritte heute bereits übergewichtig ist. Weil wir es uns lieber bequem machen, als etwas Aufwendiges zu tun. Warum willst Du mehr Durchhaltungsvermögen? Was willst Du damit erreichen? Warum hast Du zu wenig Durchhaltungsvermögen?

Lese Dir gerne auch den Artikel persönliche Veränderung Teil 1 zu diesem Thema durch.

Kommentar hinterlassen