Bitcoin Gold

Die Bit Coins = Internetzahlungen

Bit Coins – Zahlungen im Internet

die Bit Coins
die Bit Coins

Die Bit Coins sind eine Kryptowährung, also eine digitale Währung, die nur im Internet besteht. Diese Kryptowährung Bitcoin ist eine weit verbreitetes virtuelles Zahlmethode im Internet.

Die Guthaben werden in einer persönlichen Geldbörse (auf Englisch Wallet) gespeichert und können ohne eine zentrale Instanz auf der ganzen Welt transferiert werden. Transaktionen werden in der Blockchain gespeichert, weil die Bitcoin Zahlungen pseudo-anonym erfolgen, werden diese vor allem bei illegalen Dienstleistungen im Netz genutzt. Zudem auch viele legale Onlinedienste und sogar viele Einzelhändler akzeptieren den Bitcoin schon als Zahlungsmittel. Da die Anzahl an die Bit Coins begrenzt ist  und die Begrenzung einer Einheit stets komplexer wird, soll der Wert der virtuellen Währung weiterhin steigen. Mittlerweile spielt der Handel mit Bitcoin bei der Festlegung des Wertes jedoch eine entscheidendere Rolle.

Neue Krypto Währung mit Blockchain jetzt kostenlos informieren:

Hier kostenlos anmelden und informieren gerne rufen wir Sie auch zurück: http://www.blockchain-revolution.de/ 

Technologie Blockchain hinter Bit Coins

Die Technik hinter dem Bitcoin wird auch Blockchain genannt und wird in der deutschen Sprache als Blockkette bezeichnet und ist ein riesiges digitales Kassenbuch, dass alle Transaktionen mit dem Bitcoin speichert. Neben der Speicherung der Daten werden die Daten auch verschlüsselt mit einer kryptischen Codierung. Die Anzahl der Bitcoins ist begrenzt auf 21 Millionen Coins.

Die Begrenzung der Anzahl soll den Bitcoin vor Inflation schützen, wie das bei Bargeld der Fall ist. Wo das Geld immer weiter an Wert verliert, wenn die Geldmenge steigt, jedoch die Waren und Dienstleistungen gleichbleibend sind, die mit dem Geld gekauft werden können. Auch wird die Menge der zu erzeugenden Bitcoins, alle 4 Jahre halbiert, dies wird auch Halving (Halbierung) genannt, um so das Schürfen von neuen Coins zu erschweren.

Mining Bit Coins

Das Mining wird auch Schürfen genannt und wird gebraucht um neue Coins von Bitcoin zu erzeugen.  Um das Mining betreiben zu können, wird eine bestimmte Software benötigt und dazu noch genügend Hardware für die Rechner. Das ist auch mit hohen Stromkosten verbunden, weshalb sich das Mining in Deutschland schon eine Weile nicht mehr lohnt. Auch gibt es Mining-Pool Anbieter, wo man Mining-Pools kaufen kann und dann am Mining seine Bitcoin-Anteile erhält.

Unser Tipp: Wichtig ist um den Bitcoin richtig für Transaktionen und Überweisungen nutzen sich eine geeignete Wallet zuzulegen, um den Bitcoin als Zahlungsmittel verwenden zu können. Auch ist es wichtig seine Wallet mit einem sicheren und langen Passwort zu sichern, um so Cyberangriffe zu minimieren.

Fazit: Die Bit Coins sind die erste Kryptowährung, die das volle Potenzial als Zahlungsmittel hat. Inzwischen gibt es über 800 verschiedene Kryptowährungen, die genutzt werden können. Hinter dem Bitcoin steckt eine innovative und einzigartige Technologie die sogenannte Blockchain. Diese ist wichtig für die Nutzung des Bitcoins als Zahlungsmittel und um die Daten der Transaktionen speichern und verschlüsseln zu können.

Was hältst Du von dieser Kryptowährung? Welche Vorteile siehst Du in der Bitcoin Wallet für mögliche Zahlungsvorgänge?

Lese Dir gerne auch den Artikel Block Chain zu diesem Thema durch.

Kommentar hinterlassen