Dash – Mehr Anonymität bei Zahlungsvorgängen

Dash

Dash

Der Dash ist eine Kryptowährung. Diese digitale Währung ist die fünft größte Kryptowährung, die momentan vorhanden ist. Das Projekt wurde durch die Eigenentwicklung des Gründers Evan Duffield verwirklicht.

Die Marktkapitalizität liegt im Moment bei circa 13,17 Millionen US-Dollar. Ein einzelner Coin von dieser Kryptowährung liegt bei 2,22 Dollar zurzeit, womit diese Kryptowährung den viert höchsten Wert pro Coin hat. Es gibt momentan fast 6 Millionen Dashs. Die Entwicklung und Gestaltung von dieser Kryptowährung ist selbst finanziert worden durch die Hilfe von Budget aus dem Mining-Reward. Für das übrige Entwicklungsbudget gibt es ein demokratisches Wahlsystem.

Neue Krypto Währung mit Blockchain jetzt kostenlos informieren:

Hier kostenlos anmelden und informieren gerne rufen wir Sie auch zurück: http://www.blockchain-revolution.de/ 

Features von Dash

  • Sofort bestätigte Transaktionen, durch Hilfe von InstantX
  • Anonymes Bezahlen durch Hilfe von DarkSend
  • Dark-Gravity-Wave zur Schwierigkeitsanpassung
  • Bezahlung von Netzwerkknoten  (Nodes) mit Hilfe von Masternodes
  • Adaptive Limits

Spezifikationen von Dash

  • Block-Time: 10 Minuten
  • Algorithmus: X11
  • Gesamte Coins: 18,9 Millionen

Die Wallets von dieser Kryptowährung gibt es für die Betriebssysteme von Windows, Mac und auch Linux. Auch kann man Dashs über die Plattform Poloniex traden. Eine Verdoppelung der Coins kann man über die Webseite von Multicryptos erreichen.

Der Kern vom Dash-Protokoll ist die Darksend, ein Mechanismus, der Transaktionen anonymisiert. Dieser basiert auf CoinJoin, ein in Bitcoin benutzter Mechanismus: Man kann sich überlegen, dass, wenn zwei oder auch mehrere Parteien Zahlungen leisten möchten, man diese zu einem Konglomerat zusammenschließt. Aus einer Transaktion von A nach B und einer von C nach D würde eine verbundene Transaktion von A und C nach B und D werden. Somit wäre von außen gesehen die Eindeutigkeit der Transaktion so alles andere als mehr gegeben. Eine große Herausforderung mit CoinJoin ist, dass dieser Service, weil er nicht zum Bitcoin-Protokoll selbst zählt, mit einem Mittelsmann eine Zentralisierung mit sich bringt.

Darksend dagegen ist fest im Dash-Protokoll verankert und setzt auf die folgenden vier Techniken:

1. Dezentralisierung: Das Anonymisieren selbst hat keinen Mittelsmann, sondern zählt wesenhaft zur Währung dazu.

2. Anonymisierung: Die Anonymisierung erfolgt über einen Verkettungsansatz. Zur Steigerung der Privatsphäre wird eine Transaktion durch mehrere Masternodes gesendet.

3. Passives Vormischen (passive aheadoftime-mixing): Die Transaktionen werden von mindestens drei Ein- und Ausgangsparteien. Die einzelnen Stückelungen werden, sofern man somit die Endsumme ausdrücken kann, von unterschiedlichen Transakteuren von der Transaktion gemischt.

4. Empfehlung: Eine Empfehlung, die Transaktion in der Form w*100 DASH, x*10 D., y*1 D. und z*0.1 D. zu stückeln, also, dass man  statt der 214.50 DASH eher 2*100 D., 1*10 D., 4*1 D. und 5*0,1 D. überweist. Der Hintergrund ist, dass dann ein Großteil der Transaktionen dieselbe Stückelung aufweist, verknüpft mit einer Anonymisierung kann alles andere als einmal mehr am Betrag der Hintergrund zur Transaktion erkannt werden.

Mit diesen Techniken soll vollständig die Privatsphäre des einzelnen Dashs-Zahlers deutlich besser als bei Bitcoin geschützt sein.

Unser Tipp: Diese Kryptowährung sollte man nicht einfach als einen Bitcoin Konkurrenten sehen, sondern vielmehr als ein System, dass Bitcoin ergänzt.

Fazit: Der Dash ist eine Kryptowährung. Diese Kryptowährung benutzt vier verschiedene Techniken um die Anonymität der Benutzer richtig gewährleisten zu können. Die Anzahl der Coins von dieser Kryptowährung sind auf 18,9 Millionen Einheiten begrenzt. Die Transaktionen sollen durch das Darksend mehr Anonymität der Transakteure erhalten.

Wie findest Du diese Techniken die von dieser Kryptowährung genutzt werden? Welche Vorteile siehst Du in dieser Kryptowährung für die Zukunft der üblichen Zahlungsmittel?

Lese Dir gerne auch den Artikel Bit coin zu diesem Thema durch.