Blockchain Technologie – Sicherheit im Internet

Blockchain Technologie

Blockchain Technologie

Die Blockchain Technologie ist eine noch fast neue Technik, die dezentral gestaltet ist und funktioniert, das heißt, dass keine dritte Instanz mehr erforderlich ist. Damit hat der Bitcoin sich einen wichtigen Namen gemacht, weil keine Notenbanken oder auch Staaten der Länder Einfluss oder auch die Kontrolle über das System der Blockchain Technologie haben.

Haben Sie auch Bitcoin verpasst? Ja dann gibt es hier eine neue Chance. Informieren Sie sich kostenlos zu neuen Kryptowährungen mit Blockchain-Technologie. Hier kostenlos anmelden:
www.blockchain-revolution.de

Ein weitere wichtige Programmierung ist die Open-Source-Technik, die bereits das Schreibprogramm OpenOffice verwendet. Das heißt, jeder Benutzer ist berechtigt diese Technik kostenlos zu nutzen. Eine weitere Implementierung ist die Peer-to-Peer Technik, das bedeutet, jeder Verwender der Blockchain hat die gleichen Rechte wie allen anderen Nutzer in dieser Blockchain Technik. Durch die verschiedenen Techniken hat die Blockchain die Möglichkeit den Zahlungsverkehr zu verändern, wie dies schon beim Bitcoin der Fall ist. Eine Transaktion dauert in der Regel nur eine Stunde und kann weltweit getätigt werden.

Das Einzigartige am Bitcoin

Der Bitcoin existiert seit 2008 und wurde angeblich von einen Mann namens Satohsi Nakamoto entwickelt. Dabei ging dem Erfinder vor allem darum eine Zahlungsmethode anzubieten, die weder der Kontrolle noch der Überwachung durch die Banken oder Regierungen der verschiedenen Länder auf der Welt unterliegt. Da der Erfinder sich unabhängig von Banken und dem Staat machen wollte. Das ist auch der Grund warum der Bitcoin so stark an Beliebtheit, bei den Benutzern und anderen Leuten, die den Glauben an Banken verloren haben, zugenommen hat.

Des Weiteren kann mit der Blockchain Technologie auch in Zukunft selbstständige Verträge, die intelligent sein können, erstellt werden. Denn dritte Instanzen, wie Standesbeamte oder auch Rechtsanwälte oder Notare werden überflüssig sein. Durch die Schaffung der noch recht neuen Kryptowährung Ethereum. Das Ethereum wurde von dem Russen-Kanadiar Vitalik Buterin geschaffen.  Da die Blockchain alle Daten, die über das Netzwerk laufen, gespeichert und mit einer kryptographischen Verschlüsselung sicher gemacht wird. Das heißt im Umkehrschluss, dass Hacker- oder auch Cyberangriffe so gut wie unmöglich sind.

Unser Tipp: Gerade jetzt kurz vor dem Halving vom Bitcoin (10.07.2016) kann es sinnvoll sein noch neue Bitcoins zu kaufen, weil diese vermutlich danach steigen werden, weil das Angebot um die Hälfte der Bitcoins reduziert wird mit dem Halving. Ein empfehlenswerter Anbieter ist Cointed AG.

Fazit: Die Blockchain Technologie ist ein einzigartig und hat die Möglichkeit das Internet und auch bestimmte Bereiche, wie das Finanzsystem oder auch die Behörden deutlich sicherer zu machen. Da die Blockchain die Kryptographie der Verschlüsselungstechnik verwendet und so sicher ist vor Hacker- oder Cyberangriffen. Wichtig dabei ist die Kryptowährung Ethereum, die anders als der Bitcoin keinen Zahlungsverkehr vorrangig ermöglichen will, sondern viel mehr Verträge eigenständig erstellen lassen möchte, ohne die Notwendigkeit einer dritten Instanz. Deshalb ist es sinnvoll Geld in solchen Kryptowährungen zu investieren.

Wie findest Du Kryptowährung im digitalen Zeitalter? Welche Vorteile siehst Du in der Kryptowährung Ethereum?

Lese Dir gerne auch den Artikel Ethereum zu diesem Thema durch.