Blockchain Database

Blockchain Database

Blockchain Database

Die Blockchain Database ist notwendig, um die ganzen Daten, die gespeichert werden auf der Blockchain gesichert und mit der Kryptographie geschützt werden um Hackerangriffe oder Cyberangriffe zu vermeiden. Die Database wird auch als Datenbank im deutschsprachigen Raum verwendet.

Haben Sie auch Bitcoin verpasst? Ja dann gibt es hier eine neue Chance. Informieren Sie sich kostenlos zu neuen Kryptowährungen mit Blockchain-Technologie. Hier kostenlos anmelden:
www.blockchain-revolution.de

Grundlage für die BigchainDB

Über die Blockchain wurde in den letzten Monat viel berichtet und auch gesprochen. Die Technologie ist ein wichtiger Bestandteil von der virtuellen Währung Bitcoin. In der Blockchain werden sämtliche Bitcoin Transaktionen gespeichert und verzeichnet, was einen sicheren Handel mit dieser Kryptowährung erst ermöglicht. Ein Startup Unternehmen aus Berlin, welches Ascribe heißt, hat jetzt auf Grundlage der Blockchain Technologie eine Database mit dem Namen BigchainDB produziert. Für die BigchainDB hat die Firma Ascribe die Open-Source Datenbank RethinkDB mit der Blockchain Eigenschaften beschaffen. Ein hilfreiches Einsatzgebiet wäre stets dann gegeben, falls die digitalen Vorgänge offengelegt werden müssten. Über die BigchainDB könnten Unternehmen und Organisationen nachweisen, wann welche Beträge übertragen worden sind.

Laut der Firma Ascribe erzielt die BigchainDB eine Million von Schreibvorgängen in der Sekunde. Die Software soll auch positiv skalieren und sich fürunterschiedliche Einsatzmöglichkeiten anpassen lassen.

Startup Ascribe

Ascribe ist eines von vielen Startup Unternehmen, dass die Technologie auf Grundlage der Blockchain Database arbeitet. Besonders im Finanzwesen besteht ein sehr großes Interesse an der Technologie, weil sich mit ihr sämtliche möglichen Transaktionen sicher und zur gleichen Zeit nachvollziehbar somit speichern lassen würden. Die Blockchain Database kann das ganze Internet verändern.

Wenn man den Sicherheitspunkt außer Acht lässt, kann die Blockchain die Möglichkeiten bieten, keine Monatsverträge, keine Kündigungsfristen, keine Verbindungsabbrüche und auch kein Vertrauen au die Telefonanbieter, wie zum Beispiel Vodafone oder O2 ermöglichen ohne Angst zu haben, etwas zu vergessen. Die Software nach Peer-to-Peer ist momentan alles andere als in seiner Hochphase. Immer noch schwer liegen die Vorstellungen, wie Raubkopien, Abmahnungen und die Piraterie in den Köpfen der meisten Leute.

Jedoch eine Kryptowährung könnte den Anstoß für ein neues Zeitalter der Datenverarbeitung geben und zwar der Bitcon. Besonders die Datenbank hinter dem Bitcon, die sogenannte Blockchain kann dies alles ermöglichen.

Die Blockchain ist vereinfacht gesagt eine riesige und verschlüsselte Textdatei, die sämtliche Transaktionen abspeichert und verschlüsselt werden. Dafür werden die einzelnen Transaktionen in den sogenannten Blocks hinterlegt, die zuerst hergestellt werden müssen, das ist der Mining Vorgang. Dieser Vorgang vom Mining erschafft einen neuen Block, der sich an den vorherigen Block anhängt. Das Ergebnis von sämtlichen Blocks ist die Blockchain.

Unser Tipp: Die neue Kryptowährung Ethereum hat die Möglichkeit intelligente Verträge ohne eine dritte Instanz zu erstellen, das heißt, dass Notare oder auch Anwälte und Standesbeamte alles andere als mehr benötigt werden, um Eheverträge oder auch Kaufverträge abzuschließen. Beim BitClub hat man die Möglichkeit, wenn man Miner, also Founder (Mining Pool = 3.500 US-Dollar) ist, sich einen Ethereum Pool zu kaufen, sich also am Mining von diesem Ethereum zu beteiligen.

Fazit: Die Blockchain Database ist eine große Datenbank, die alle Transaktionen auf der Blockchain. Die bekannteste Blockchain derzeit ist immer noch die vom Bitcoin. Durch diese Technologie wurde die Möglichkeit geschaffen ohne die Banken, Staaten oder anderen Einrichtungen kostengünstig Geld zu transferieren von Sender und Empfänger. Dadurch ist allein der Bitcoin eine immer beliebter werdende Zahlungsmöglichkeit im Internet. Wie findest Du selber die Datenbank der Blockchain? Welche Vorteile siehst Du in der Technologie von der Blockchain für die Zukunft des Internets?

Lese Dir gerne auch den Artikel Ethereum zu diesem Thema durch.