Bewerbung

Bewerbung wichtig für einen Job

Bewerbung
Bewerbung

Eine Bewerbung ist notwendig bei einem Vorstellungsgespräch für eine neue Arbeitsstelle.

Es gibt unterschiedliche Bewerbungsarten für eine Bewerbung:

Die telefonische Vorstellung ist eine gute Möglichkeit sich zu verkaufen für den neuen Arbeitsplatz. Auch telefoniert man meist mit den zuständigen Ansprechpartner, der einen durch das Telefonat gleich kennenlernen kann. Beim Telefonat kann sich zudem gut ausgetauscht werden, um den neuen Arbeitsplatz und den verbundenen Aufgaben und Arbeitszeiten.

Eine telefonische Vorstellung hat den Nachteil, dass die Fähigkeiten und Stärken und auch die zugehörigen Arbeitszeugnisse nicht vorliegen beim Ansprechpartner, um nachvollziehen zu können, dass der Bewerber auch die Wahrheit sagt. Deshalb ist es am besten ein Vorstellungsgespräch am Ende des Telefonats zu vereinbaren und eine schriftliche Bewerbung mit zum Vorstellungsgespräch zu bringen.

die schriftliche Bewerbung

Die schriftliche Vorstellung hat den Vorteil, dass das Unternehmen oder die Firma sich bereits im Vorfeld vor dem Vorstellungsgespräch ein Bild vom Bewerber machen kann. Eine schriftliche Bewerbung sollte eine Vorstellungssmappe beinhalten.

Dabei sind der Lebenslauf und das Anschreiben wichtig, um sich als Bewerber gut verkaufen zu können. Als Nachweise für den beruflichen und schulischen Werdegang sind die vorhandenen Arbeitszeugnisse und das Abschlusszeugnis der Schule. Auch wird oft bei einer vorhandenen Berufsausbildung eine Kopie Fachangestelltenbriefs oder des Gesellenbriefs gefordert.

Vorteile und Nachteile einer schriftlichen Bewerbung

Alle Nachweise sollten am besten in Kopie übermittelt werden. Eine schriftliche Bewerbung hat den Nachteil, dass man von vielen Unternehmen keine Nachricht erhält oder die Bewerbung nicht weiter beachtet wird. Der Vorteil einer schriftlichen Vorstellung bei einer Firma ist, dass man die Bewerbungen heutzutage zum großen Teil per E-Mail verschicken kann, was große Kosten sparen kann.

Eine weitere Variante der Vorstellungssmöglichkeiten ist die persönliche Vorort-Bewerbung. Diese Form der Vorstellung bei einem Unternehmen hat den Vorteil, dass man das Unternehmen gleich und die Angestellten kennen lernen kann. Auch die zuständigen Ansprechpartner können sich sofort ein Bild von dem Bewerber machen.

Hilfreich ist es eine Bewerbungsmappe mit den Zeugnissen und Anschreiben und Lebenslauf beim Unternehmen zu hinterlassen. Der Nachteil bei dieser Art der Bewerbung ist es, dass oft die zuständigen Ansprechpartner nicht zu sprechen sind. Und auch kein Bewerbungsgespräch möglich ist. Deshalb ist gut eine Bewerbungsmappe mit den Unterlagen dabei zu haben.

Unser Tipp: Eine Bewerbungsmappe sollte gut aussehen und hochwertig sein, weil die mit für den ersten Eindruck wichtig ist. Dabei ist darauf zu achten, dass die Mappe alles andere als beschädigt oder dreckig ist. Am besten schon beim Kauf der Mappen auf gute Qualität setzen und Mappen von bekannte Firmennamen kaufen.

Fazit: Eine persönliche Vorstellung oder auch telefonisch sowie schriftlich ist hilfreich um einen neuen Arbeitsplatz zu erhalten. Es gibt drei Wege eine schriftliche Vorstellung bei Unternehmen und Organisationen. Es gibt die schriftliche und telefonische sowie die Bewerbung Vorort bei der Organisation oder bei dem Unternehmen. Die Bewerbungen sind wichtig um einen guten Eindruck beim Unternehmen zu hinterlassen. Wie findest Du Bewerbungen für Unternehmen? Welche Art der Vorstellungssform findest Du am besten und hilfreichsten?

Lese Dir bitte hierzu auch den Artikel Bewerbungsunterlagen zu diesem Thema durch.

Kommentar hinterlassen