Zieldefinition & Projektmanagement

Zieldefinition

Zieldefinition

Mit einer genauen Zieldefinition fällt und steht der Erfolg für ein Projekt. Diesen notwendigen Schritt muss in der Initiierungsphase von einem Projekt und in weiteren Verlauf höchste Aufmerksamkeit gegeben werden.

Teilziele für die Zieldefinition

Im Projektmanagement unterscheidet man in sogenannten magischen Dreieck drei voneinander abhängigen Zieldimensionen, die im Projekt zu gleichermaßen angestrebt werden.

1. Termine

Die Zeitziele: Wann genau soll das Projekt angefangen und wann beendet werden, was heißt dass für die einzelnen Teilprojekte und Arbeitspakete? Gibt es genaue Termine, die der Kunde vorgegeben hat, wie beispielsweise Untersuchungen oder Teilabnahmen. Gibt es Meilensteine, die schon vom Management definiert worden sind?

2. Kosten / Ressourcen

Die Kostenziele: Welches Budget, welche weiteren Ressourcen wie beispielsweise Werzeugstunden, Rechnerkapizitäten etc. dürfen vom Projektteam beansprucht genommen werden. Welche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen stehen mit welcher Qualifikation in welchen Umfang zur Verfügung? Wer entscheidet über deren Einsatz? Welche Kompetenz hat die Projektleitung, was darf im Projekt entschieden werden, was muss dem Management vorgezeigt werden?

3. Ergebnisse in der Zieldefinition

Welche Ergebnisse müssen im Projekt müssen in welcher Qualität vorliegen? Was genau zählt zum Leistungsumfang vom Projekt und was nicht mehr. Vom magischen Dreieck wird deshalb gesprochen, weil die Kunst sämtliche drei Dimensionen gleichermaßen zu erzielen in vielen ehrgeizigen Projekten häufig nur noch magischen Kräften möglichen sein scheint. Dieser wirklich einseitigen Wahrnehmung kann selbstverständlich durch eine belastbare Planung vorgebeugt werden. Die Erzielung von lediglich in einer oder zwei der drei notwendigen Zieldefinitionen wird zwar in der Praxis häufig bereits als großer Erfolg dargelegt, es kann jedoch aus Sicht der „reinen Lehre“ alles andere als genügen.

Zielkriterien in der Zieldefinition:

Die Kriterien, die an ein Ziel zu stellen sind, damit es im Projektmanagement nutzbar ist, sind auf fünf wichtige Kriterien zu vermindern:

SMART:

S: Die Ziele müssen spezifisch, positiv und eindeutig beschrieben sein.
M: Die Zielerreichung sollte messbar sein.
A: Für das Projektteam sollte es attraktiv sein, das Projektziel zu erreichen.
R: Das Ziel muss auf realistischer Art erreichbar sein.
T: Das Ziel muss terminiert sein.

Unser Tipp: Eine eindeutige, spezifische und positive Zieldefinition ist wichtig, damit sämtliche Beteiligten die gleiche Vorstellung von dem haben, was erreicht werden soll. Auch die Messbarkeit von Zielen ist wichtig, damit die Erreichung oder auch lediglich die Teil-Erreichung festgestellt werden kann.

Fazit: Die Zieldefinition ist wichtig für Unternehmen und Firmen bei dem Projektmanagement. Wichtig sind die Teilziele, um die Hauptziele zu erreichen. Die Ziele müssen genau terminiert werden, also wann welches Ziel erreicht werden soll, aber auch wann soll das Projekt beginnen und wann soll dieses enden. Wichtig sind auch die Kostenziele, damit errechnet werden kann, welches Budget notwendig sind.

Was hältst Du von der Zieldefinition? Welche Aufgaben sind Dir bei der Zielsetzung wichtig?

Lese Dir gerne auch den Artikel Erfolgsfaktoren zu diesem Thema durch.