Work life Balance mehr Zeit im Leben

Work life balance

Work life balance

Bei der Work life Balance geht es darum, dass das Arbeits- und Privatleben im Einklang miteinander sind. Work life balance kommt aus dem englischen von work = Arbeiten, life = Leben und balance = Gleichgewicht. Heißt also Arbeits-Leben-Gleichgewicht.

Bei Work life Balance wird davon ausgegangen, dass das Arbeitsleben anders sei und abseits vom eigentlichen Leben stattfindet. Die Gründe dafür sind Überforderung oder Unterforderung im Beruf. Die Work life Balance wird unterschiedlich interpretiert.

Es geht vor allem darum das Gleichgewicht zwischen und Beruf und Familie zu finden. Aber es werden mehrere Berufstätigkeiten zur gleichen Zeit angesehen, das sind die Familie, soziale Aktivitäten, die Freizeit und der Beruf. Dabei geht es darum die berufliche Tätigkeit im Einklang zu bringen, mit den verschiedenen Lebensbereichen und aufrechtzuerhalten. Eine Charakterisierung des Begriffs bleibt meistens offen.

Sie kann zum Beispiel gedeutet werden, als eine bestimmte Verteilung der eingesetzten Zeit, um eine einseitige ausgewogene Vorzüge der Lebensbereiche zu erreichen, damit ist also gemeint, dass man mit der Verteilung der Zeit auf beide Lebensbereiche privat und beruflich zufrieden ist. Es wird häufig als das Ausbleiben von ein- oder gegenseitigen negativen Beeinflussung verstanden, zwischen den Lebensbereichen, während die positive wechselseitige Beeinflussung bislang noch kaum beachtet wird.

Es geht ferner weitgehend, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Bei der Bezeichnung Work life balance liegt die Betonung aber häufig auf die persönlichen Entscheidungen und der Selbstorganisation und dem Abgleich zwischen Arbeitnehmer- und Arbeitgeberinteressen. Es geht weniger um die gesellschaftlichen Bedingungen, die das Erreichen des Gleichgewichts erleichtern oder erschweren sollen.

Das Ziel dieser Lebensführung ist auch die Aufgabe die Bereitstellung von Ressourcen zu betrachteten. Dabei werden am öftesten die Zeit, Geld und die Entscheidungsmöglichkeiten genannt. Aber auch die persönlichen Eigenschaften werden im Sinne von physischen, psychologischen, emotionalen und sozialen Ressourcen genannt. Beim Bestreben nach der Balance geht es um die persönliche Einstellung und die Zielsetzung, sowie die betrieblichen und gesellschaftlichen Bedingungen sind von großer Bedeutung.

Ziel der Work life Balance

Ziel der Work life Balance ist es auch das, die Menschen gesund bleiben und auch Stress entgegenzuwirken. Dabei helfen das Zeitmanagement und zum Beispiel die Erstellung von Tagesplänen, aber auch ruhig und gelassen bei Stresssituationen zu sein und bei Stress entspannt zu bleiben.

Unsere Tipps zur Balance

  1. Fange an langsamer und bewusst zu essen und die Mahlzeit zu genießen, dabei ist es besser auf Fernsehen in der Zeit zu verzichten und sich stattdessen mit jemanden zu unterhalten, zum Beispiel mit dem Partner.
  2. Bewegung ist hilfreich gerade, wenn der Arbeitstag doch stressig war, um den Kopf frei zu kriegen. Bewegung kann Verspannung auflösen und Glückshormone, wie zum Beispiel Serotonin freisetzen.
  3. Nehme die feste Zeiten vor, in der Du dich nur um Dich selbst kümmerst, und zum Beispiel ein Buch liest oder Deinen Hobbys nachgehst.

Fazit: Die Work life Balance wird ganz unterschiedlich betrachtet, für die meisten Menschen ist es wichtig Beruf und Familie unter einem Hut zu kriegen. Damit die Familie bei beruflicher Anspannung im Vordergrund bleibt. Eine Methode für das Work life Balance ist der Verzicht auf öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahren von Kraftfahrzeugen, sondern die Nutzung von Fahrrädern, um sich dem Stress im Verkehr zu entziehen.

Ziel ist es auch psychischen Erkrankungen vor allem Burnout mit dieser Strategie entgegenzuwirken. Weil die Menschen oft mit der Arbeit im Beruf überfordert oder auch unterfordert sind und dies kann sich auf die Gesundheit und auf die Psyche früher oder später negativ auswirken.

Lese Dir hierzu auch den Artikel Zeitmanagement im Zusammenhang mit diesem spannenden Thema.