Was ist Mining – Erstellen neuer Coins

Was ist Mining

Was ist Mining

Die Frage: Was ist Mining? beschäftigt sehr viele Menschen, die sich mit Kryptowährungen beschäftigen und daran interessiert sind, selber Coins zu erschaffen.

Was ist Mining überhaupt?

In herkömmlichen Währungssystemen, durch die Regierungen, wenn Bedarf besteht, einfach mehr und mehr Geld. Bei der digitalen Währung Bitcoin hingegen wird gar kein Geld gedruckt, sondern geminded. Auf der ganzen Welt minen (errechnen) Computer Bitcoins und konkurrieren miteinander.

Die Benutzer transferieren ständig Bitcoins oder Kryptowährungen über das Netzwerk, jedoch auch, wenn alle Transaktionen aufgezeichnet werden, würde niemand in der Lage sein, zu sehen, was und wer bezahlt hat. Das spezielle Bitcoin-Netzwerk macht das indem es alle Transaktionen eines speziellen Zeitraums sammelt und in einer Liste zusammenfügt, der auch Block genannt wird. Es ist der Job von einem Miner (Schürfer) diese Transaktion zu bestätigen und in einem Buchungsverzeichnis einzutragen.

Wie wird ein Block (Hash) erstellt?

Das Buchungssystem ist eine lange Liste von allen Blocks, die auch Blockchain genannt wird. Diese Blockchain wird vom Bitcoin Mining verwendet um alle Transaktionen zu jedem Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Wann auch immer ein neuer Block erstellt wird, wird dieser zu der Blockchain hinzugefügt, was sich in einer endlos langen Liste von allen Transaktionen ergibt.

Diese Blockchain ist für alle Benutzer einsehbar, damit kann jeder Benutzer immer sehen, welche Transaktion durchgeführt wird. Damit die Blockchain vertrauenswürdig ist und der vollständige Ablauf digitalisiert wird, benötigt man die Miner, damit die Blockchain auch alles andere als manipuliert werden kann und damit diese auch intakt bleibt.

Wenn ein Block von Transaktionen hergestellt wurde, dann lassen sie die Miner einen Prozess durchlaufen. Sie entnehmen die Informationen und wenden eine mathematische Formel an, die die Transaktionen umwandeln. Danach sind die Transaktionen etwas sehr viel Kürzeres, eigentlich lediglich eine Aneinanderreihung von Zahlen und Buchstaben, die auch als Hash bezeichnet werden. Der Hash wird im Block am Ende einer Blockchain aufbewahrt. Die Hashes haben einige interessante Eigenschaften.

Es ist sehr einfach einen Hash aus den Informationen des Blocks zu erstellen, jedoch fast unmöglich zu sehen, ist, was zuvor gewesen ist. Da es sehr einfach ist einen Hash von einer hohen Datensatzzahl zu erstellen, ist jeder Hash einzigartig. Wenn auch lediglich ein Zeichen im Block verändert wird, dann verändert sich der vollständige Hash.

Um einen Hash zu erstellen, benutzen die Miner alles andere als nur die Daten der Transaktion im Block, sondern auch noch andere weitere Daten. Ein Teil dieser Daten ist der Hash im letzten Block der Blockchain. Weil jeder Hash eines Blocks den Hash des vorherigen Blocks nutzt, entsteht eine Form von Wachs-Siegel. Dieser bestätigt, dass der jetzige Block und der vorherige Block gültig sind, denn, wenn dieser manipuliert wird, würde es auch jeder bemerken. Mit diesem Text sollte damit die Frage: Was ist Mining? beantwortet sein.

Unser Tipp: Jeder Miner erhält für die Schaffung, also das Mining von einem neuen Bitcoin eine Belohnung. Dadurch sollen den Minern ein Anreiz geboten werden, das Mining zu betreiben, um mehr Bitcoins oder andere Coins zu erstellen.

Fazit: Was ist Mining? Diese Frage ist wichtig für die Erstellung von neuen Coins bei  Kryptowährungen, also bei digitalen Währungen im Internet. Das Mining wird benötigt um neue Bitcoins oder andere Kryptowhährungen zu erschaffen. Das Mininig beinhaltet eine Software, die speziell für eine Kryptowährung entwickelt wurde und wird von den Benutzern genutzt, um das Mining zu betreiben. Auch wird das Mining benutzt, um Transaktionen der Mitglieder zu ermöglichen und zu bestätigen.

Wie findest Du das Mining von Bitcoins? Welchen Vorteil siehst Du darin, selber das Mining zu betreiben?

Lese Dir gerne auch den Artikel Blockchain zu diesem Thema durch.