Verspannungen lösen

Verspannungen

Verspannungen

Sehr viele Deutsche leiden heute unter Verspannungen, besonders im Rücken oder auch im Nacken. Durch die berufliche Tätigkeit kann es oft zu Fehlgewohnheiten, zum Beispiel auf dem Bürostuhl kommen.

Das kann die Verspannungen in den einzelnen Muskelpartien auslösen.

Auch Muskelkater ist eine Form dieser Schmerzen. Muskelkater entsteht durch kleine Risse in den Muskelfasern, die sich dann als Muskelkater bemerkbar machen. Gerade Büroangestellte und auch Menschen mit viel Bewegung auf der Arbeit können an Verspannungen leiden.

Oft ist eine falsche Körperhaltung der Grund für die Art dieser Schmerzen. Immer mehr Menschen, die im Büro tätig sind, leiden an Nacken und Rückenschmerzen und erleiden immer mehr Bandscheibenvorfälle, die oft dann nur noch operiert werden können.

Diese Verspanungen können nach jahrelanger falscher Körperhaltung zu bleibenden Schäden führen, zum Beispiel zu chronischen Verspannungen, die Kopfschmerzen oder auch Migräne auslösen kann. Deshalb ist es wichtig diese Form der Schmerzen und auch Körperhaltungsschäden zu behandeln, zum Beispiel durch einen Chiropraktiker oder eine Physiotherapeuten, damit die Anspannungen sich lösen können.

Eintritt in ein Sportverein

Aber auch ein Eintritt in ein Sportverein, zum Beispiel im Pilates oder im Yoga-Bereich können Techniken und Übungen erlernt werden, um die Verspannungen in den Muskeln lösen zu können.

Auch immer mehr Kinder leiden an Verspannungen, weil sie oft viel zu schwere Schulränze und Schulrucksäcke auf ihren Rücken tragen und auch das kann zu einer Deformierung der Wirbelsäule führen und führt zur einer falschen Körperhaltung. Aber auch zu wenig Bewegung ist mit ein Grund, warum die Menschen gerade in Deutschland immer mehr an Verspannungen im Körper leiden. Sport ist gut für den Körper und stärkt das Immunsystem. Dabei kann zum Beispiel Joggen, Walking oder auch schwimmen helfen, damit sich die Anspannungen von alleine lösen können.

Mindmap Verspannungen

Mindmap Verspannungen

Unsere Tipps:

  1. Gerade die Bewegung bei Verspannungen, zum Beispiel bei einer Muskelverspannung ist wichtig. Da eine Schonhaltung zusätzlich zu weiteren Verspannungen führen kann, da der Körper diese Haltung in der Regel nicht gewöhnt ist.
  2. Chiropraktiker und auch Physiotherapeuten können Dir bestimmte und geeignete Übungen zeigen, um Deine Muskulatur und Deine Wirbelsäule zu stärken.
  3. Ein Bad in der Badewanne kann gut geeignet sein, um Spannungen in den Muskeln zu lösen. Da das warme Wasser eine beruhigende Wirkung auf unseren menschlichen Körper hat.

Fazit: Wir leiden heute immer mehr unter Verspannungen, zum Beispiel unter Muskelverspannungen. Besonders die falsche Körperhaltung kann für die Anspannungen sorgen. Das können zum Beispiel Rücken- oder auch Nackenschmerzen sein. Aber auch Spannungskopfschmerzen und Migräne sind die Folge von Spannungen. Wichtig ist die Bewegung der Körperstellen, zum Beispiel durch Laufen oder speziellen Übungen, wo die Verspannung ist.

Was sind Deine Anspannungen? Was tust Du damit diese sich wieder lösen? Warst Du schon einmal in Behandlung bei einem Physiotherapeuten?

Lese Dir gerne auch den Artikel Verspannungen lösen zu diesem Thema bitte durch.