Unternehmensentwicklung / Geschäftsfeldentwicklung

Unternehmensentwicklung

Unternehmensentwicklung

Das Wort Unternehmensentwicklung wird auch als Geschäftsfeldentwicklung bezeichnet. Die Entwicklung eines Unternehmens ist stets eine auf eine Vision oder eine Mission bezogene, zielgerichtete, systematische und aktive Verfahrensweise.

Es handelt sich um die Weiterentwicklung und ständige Optimierung einer Firma in allen Bereichen, was aber auch zur Nachhaltigkeit führt. Zum anderen ist der weite Bezug in die Zukunft ein moderner Strategiepunkt.

Zur gleichen Zeit wird der Bezug zwischen operativer und strategischer Unternehmensentwicklung in der Waage gehalten oder auch laufend zudem aktive neue Möglichkeiten und Potenziale geschaffen und auch umgesetzt.

Des Weiteren spielt die Firmenkommunikation mit der sich daraus ergebenden, guten Unternehmensenergie eine tragende Rolle. Auf das Ziel gerichtet, führt dies zum Schluss dazu, dass sich sämtliche Kräfte auf ein genaues Ziel konzentrieren und nachhaltiger Erfolg die logische Schlussfolgerung ist.

Wichtig für die Unternehmensentwicklung

  • Firmen klar ausrichten – Firmenpositionierung
  • Mitarbeiter motivieren
  • Energien bündeln

Die Entwicklung eines Unternehmens soll den Nutzen bringen, dass Entscheidungen im hohen Maße richtig getroffen werden und dass das Kapital optimal beschafft und eingesetzt wird. Dazu zählt auch noch, dass die Mitarbeiter motiviert und begeistert sind und dass die Firma nachhaltig erfolgreich wird.

Um eine Unternehmensentwicklung durchzuführen, ist es wichtig, dass als erstes eine Firmenanalyse durchgeführt wird, um den Ist-Zustand aufzunehmen. Dann werden die Vision und die Firmenziele optimiert. Besonders hier und sehr vielen Fällen werden bei dieser Aufgabe, die meisten Fehler gemacht, die zu einem Scheitern des ganzen Konzepts führen können und fast immer Fehlinvestitionen oder auch hohe Folgekosten nach sich ziehen.

Wichtig ist nicht am falsche Ende zu sparen und sich für die ersten Aufgaben einen Experten dazu zu holen. Probleme unter der Berücksichtigung der Vision oder auch der Mission und die oder Unternehmenskultur sowie der Unternehmensphilosophie müssen jetzt gelöst werden.

Erst dann kann die eigentliche Arbeit anfangen. Aufbauend auf einer Unternehmensplanung werden die Punkte, Vorhaben und Maßnahmen abgeleitet. Die Erfahrung zeigt immer wieder, dass es für kleine und mittelständige Firmen in den meisten Fällen ohne größere Probleme möglich ist, gute bis hin zu sehr guten Planungsergebnisse zu bekommen.

Wichtig ist auch bei der Entwicklung des Unternehmens die Eigentümer, die Geschäftsführer, die Mitarbeiter, die Gesellschaft, die Geschäftspartner und der Kundenklientel sowie die Konkurrenz zu berücksichtigen.

Unser Tipp: Besonders bei der Gründung einer neuen Firma ist wichtig, genug Geld zur Verfügung zu haben, um gerade bei unvorhersehbaren Problemen und Hindernissen richtig handeln zu können. Da oft viele Firmen bereits daran scheitern, dass ihnen das Geld ausgeht oder weil der Investor abspringt.

Fazit: Die Unternehmensentwicklung ist wichtig für den Wettbewerb mit der Konkurrenz. Es kann auch Geschäftsfeldentwicklung genannt werden. Dabei steht besonders die Vision oder die Mission der Firma im Vordergrund bei der Entwicklung des Unternehmens. Dabei werden alle Bereiche einer Firma optimiert und was am Ende zu einer Nachhaltigkeit für die Firma führt. Es geht darum, dass Entscheidungen richtig getroffen werden und das Kapital sinnvoll eingesetzt wird.

Was hältst Du von der Unternehmensentwicklung? Welche Aufgaben empfindest Du als sehr wichtig für den Erfolg einer Firma?

Lese Dir gerne auch den Artikel Unternehmensphilosophie zu diesem Thema durch.