Trinken ist lebenswichtig

trinken

trinken

Der Körper braucht genug Flüssigkeit, denn unser Körper besteht zum größten Teil aus Flüssigkeit. Zu weniges Trinken führt oft zu Erkrankungen, wie zum Beispiel Nierenentzündung und Blasenentzündung. Bei einer Vergrößerung des Durstes kann es zu einer Diabetes Erkrankung kommen.

Aber diese Krankheiten können wir gezielt entgegen steuern mit dem richtigem Trinken. Wir müssen am Tag mindestens 2 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Sollten wir Sport treiben, müssen wir noch mehr Flüssigkeit zu uns nehmen mindestens 3 Liter pro Tag. Männer müssen meistens mehr trinken, da sie, meist größer sind. Sie sollten 3 bis 4 Liter am Tag trinken.

Was ist am besten zu Flüssigkeitsaufnahme natürlich Wasser. Am besten stilles Wasser ohne Kohlensäure. Kohlensäure kann im Magen rumoren und Schmerzen verursachen. Die Kohlensäure kann auch zu einem Sättigungsgefühl im Magen beitragen und das kann dazu führen, dass wir weniger Trinken.

Das beliebteste Getränk in Deutschland ist der Kaffee. Der Kaffee beinhaltet Koffein, der uns leistungsfähiger macht. Bis zu sechs Tassen am Tag kann ein Erwachsener Mensch trinken. Bei höheren Mengen kann es zu Kreislaufproblemen kommen und kann das Herz angreifen. Auch ein beliebtes Getränk ist die Cola und andere koffeinhaltige Limonaden.

Bei diesem Verzehr ist unbedingt darauf zu achten, dass diese Getränke viel Zucker enthalten, was zu Körper-Übergewicht führen kann und außerdem ist es schlecht für die Zähne und kann Karies verursachen. Viele greifen inzwischen um den Zuckergehalt zu entgehen, auf Cola mit Süßungsmitteln und anderen gesüßten Limonaden. Diese Getränke haben aber den Nachteil, dass sie das Hungergefühl im Magen schnell verursachen. Was auch zu Übergewicht führen kann.

Gerne wird auch Tee getrunken, der hat oft ein guter Geschmack und hält gesund. Dabei ist zu beachten nicht zu viel Zucker in den Tee zu tun, dass auch wiederum schadet. Tees haben viele pflanzliche Inhaltsstoffe die gut für den Körper sind. Zudem reduziert Tee am besten grüner oder schwarzer die Karies-Anzahl im Mund.

Wer nicht gerne Wasser pur trinkt, der kann es sich auch mischen mit Apfelschorle. Apfelschorle enthält nur Fruchtzucker und kein Industriezucker, was gut für den Körper ist.

Wenn wir zu wenig auf Dauer trinken kann es einen Wassermangel kommen. Ein Mangel an Flüssigkeit kann zu Dehydration führen und das führt zu Austrocknung des Körpers am Ende zum Verdursten. Zu Flüssigkeit kann aber schaden, sollten wir mehr als sechs Liter Flüssigkeit in einen kurzen Zeitraum zu uns nehmen. Dies führt dann Verdünnung unseres Blutes, die Körperzellen platzen und die Masse des Gehirns schwellt an, was oft zum Tod führen kann.

Genug zu trinken ist für unseren sehr wichtig und sorgt dafür, dass er gesund bleibt.

Unser Tipp: Das beste Getränk ist immer noch das Wasser für uns Menschen. Deshalb ist es am besten jeden Tag zwei bis drei Liter Wasser zu trinken. Wenn Du selber Sport treibst, solltest Du sogar einen Liter mehr am Tag trinken.

Fazit: Trinken ist lebensnotwendig. Wir brauchen Flüssigkeit für unseren Körper, damit dieser richtig durchblutet und wird und damit die Organe alle richtig arbeiten können. Die Deutschen trinken am liebsten Kaffee und Bier. Aber auch Cola wird oft getrunken, was aber sehr ungesund ist wegen dem vielen Zucker in der Cola.

Was trinkst Du selber am liebsten? Auf welches Getränk könntest Du gut verzichten?

Lese Dir gerne auch den Artikel Eiweiß zu diesem Thema durch.