Mehr Sympathie & Erfolg im Leben

Sympathie

Sympathie

„Sympathie ist der wichtigste Faktor jedes Schicksals. Sympathie ist Kraft.“ (Prentice Mulford, 1834 – 1891, US-amerik. Journalist, Erzieher, Goldgräber und Warenhausbesitzer

Heute will die Gesellschaft mehr Sympathie von den Menschen. Gerade von den Politikern und Ärzten wird Sympathie als sehr wichtig erachtet.

Vielen Personen in Deutschland ist es wichtig gemocht und anerkannt zu werden, von der Umgebung, aber auch gerade von fremden Menschen. Gerade für Menschen des öffentlichen Lebens, ist es wichtig sympathisch gegenüber den Fans und den Anhängern zu sein.

Das Wort Sympathie bedeutet aus der lateinischen und altgriechischen Sprache übersetzt Mitgefühl. Das heißt Menschen, die sympathisch sind oder wirken, haben ein besonderes Mitgefühl gegenüber ihrer Umgebung und das macht sie so anmutig und sympathisch.

Wichtig ist die Freude und das Leid anderer Menschen mitfühlen zu können und Trost oder Freude spenden zu können. Die Sympathie ist oft ein Talent, was sich die sympathischen Menschen weiter perfektioniert haben. Gerade Psychologen können Sympathie gegenüber ihren Patienten zeigen. Das ist wichtig für das Vertrauen der Patienten in ihren Psychologen.

Aber auch im Showbusiness ist es wichtig sympathisch zu sein und Sympathie zu besitzen, gegenüber den Fans und dem Publikum, um erfolgreich zu werden und zu sein. Erfolgreiche Schauspieler, Sänger und auch Moderatoren sind aufgrund ihrer Sympathie bei den Menschen so beliebt. Sie spielen keine Rollen in der Öffentlichkeit, sondern zeigen sich menschlich und natürlich.

Die Natürlichkeit der Menschen wird heute hoch geschätzt, in einer Welt, wo vieles falsch läuft und die Menschen betrügen und lügen. Nur Menschen, die sympathisch sind, werden auch wirklich erfolgreich sein, in dem was sie beruflich oder auch privat tun. Deshalb ist es so wichtig das Mitgefühl gegenüber anderen Menschen zu entwickeln.

Unsere Tipps:

  1. Wichtig ist die Körperhaltung (Mimik, Gestik), um sympathisch wirken zu können. Männer und Frauen, die eine aufrechte Körperhaltung aufzeigen, werden als selbstbewusster angesehen, als Frauen und Männer, die den Kopf senken und einen geneigten Rücken aufzeigen.
  2. Auch sinnvoll ist es freundlich und offen gegenüber anderen Menschen und fremden Menschen zu sein, damit diese die Möglichkeit haben einen guten ersten Eindruck von Dir zu bekommen. Wichtig ist das Lächeln bei der ersten Begegnung, weil das ungemein an Sympathie ausstrahlt.
  3. Wichtig ist bei einer Unterhaltung den Blickkontakt zum Gesprächspartner zu halten, um die Glaubwürdigkeit und die Authentizität der Unterhaltung zu zeigen. Auch um den Gegenüber die Aufmerksamkeit an das Gespräch zu demonstrieren.

Fazit: Menschen, die sympathisch sind, haben eine ansprechende und überzeugende Körperhaltung. Die Menschen sind offen und ehrlich und sind an den Gesprächen mit den anderen Personen interessiert. Auch ist die Freundlichkeit ein wichtiger Faktor, um Sympathiepunkte zu erlangen. Wichtig ist während eines Gesprächs den Blickkontakt zu anderen Person aufrecht zu erhalten, um das Interesse an dem Gespräch zu zeigen.

Wie wirken sympathische Menschen auf Dich? Was kannst Du ändern, um sympathischer zu wirken?

Lese Dir gerne auch den Artikel authentisch sein zu diesem wichtigen Thema durch.