Strategisches Marketing – Gestaltung von Marketingplänen

Strategisches Marketing

Strategisches Marketing

Strategisches Marketing kann auch als Marketingplanung bezeichnet werden. Diese Marketingform ist gekennzeichnet im Gegensatz zum operativen Marketing eine langfristig orientierte, vollständige Marketingkonzeption einer Firma.

Strategisches Marketing ist auch gekennzeichnet durch einen umschließenden theoretischen Entwurf, der die Festhaltung der Marketing- und Firmenziele des grundlegenden Handlungsspielraums in Form von Strategien, wie auch die längerfristige Festhaltung des Instrumenteneinsatzes (Marketinginstrumente) enthält.

Diese Marketingform stellt den zentralen, marktorientierten Bestandteil des übergreifenden strategischen Managements dar, das darüber hinaus auch langfristige Entwicklung der Führungs- und Organisationssysteme, die Pflege und Allokation von Firmenressourcen und die Entwicklung der weiteren Umweltbeziehungen zum Gesichtspunkt hat.

Prozessplanung

Die Planung von strategisches Marketing ist als Prozess zu verstehen. Der Ausgangspunkt ist die strategische Analyse und die Prognose der internen und externen Firmenumwelt zur Erkennung und Planung externer und interner Erfolgspotenziale. Unter den Erfolgspotenzialen sind die Faktoren gemeint, die den Erfolg einer Firma in einer speziellen Umweltkonstellation maßgeblich beeinflussen, wie beispielsweise die Wettbewerbsvorteile. Die internen Erfolgspotenziale lassen sich auch als Stärken und Schwächen einer Firma definieren.

Und die internen Erfolgsfaktoren lassen sich als aus der Umwelt ergebenden Möglichkeiten und Risiken deuten. Zur Erkennung von solchen Erfolgsfaktoren stehen eine Folge von Analysemethoden zur Bestimmung der Ist-Position der Firma zur Verfügung. Die Firmeninternen Erfolgsfaktoren sind dabei besonders die Ressourcenanalyse in Art einer Stärken- und Schwächenanalyse und die Potenzialanalyse zu benennen.

Die strategische Marktforschung (Marktforschung) hat dagegen die Aufgabe, die externen Umweltinformationen über den Ist-Zustand in Art von Risiken und Möglichkeiten und auch durch Wettbewerbsanalysen zu beschaffen und die Prognosen über die zukünftigen Entwicklungstendenzen zu erstellen.

Strategisches Marketing

Strategisches Marketing hat die wichtige Voraussetzung, dass die Segmentierung der Betätigungsfelder einer Firma als eine nötige Bedingung zur Entwicklung von Marktstrategien wichtig sind.

Neben der reinen Analysemethoden bestehen im strategischen Marketing noch weitere Verfahren, welche die Analyse von Erfolgspotenzialen mit der Festhaltung grundlegender Normstrategien verknüpft. Dabei sind besonders die Lebenszyklusanalyse, die Portfolio-Analyse und die GAP-Analyse zu benennen. Auf der Grundlage der erhobenen Umweltinformationen um mit der Hilfe von Planungsinstrumenten wird im nächsten Schritt vom strategischen Marketing eine Strategie festgehalten.

Eine Marketingstrategie ist als ein bedingter, globaler, langfristiger Verhaltensplan zur Erreichung der Firmen- und Marketingziele zu definieren. Die Marketingstratgie bildet das wichtige Bindeglied, um das Instrumentarium vom Marketing-Mix in Ansicht auf die Marketing- und Firmenziele zu koordinieren. Als Grundlagenstrategie können zum Beispiel die Produkt- und Markt-Entscheidungen, das bedeutet, die grundlegende Entscheidung darüber, welcher Markt mit welcher Leistung bearbeitet wird, beobachtet werden.

Desweiteren lassen sich neben der Marktstrategien noch Strategietypen der Marktbearbeitung unterscheiden:

  • Strategien im Bezug auf die Art und Weise der Marktbeeinflussung, das bedeutet, die Profilierung auf dem Markt durch die Leistungsorder und durch die Kostenvorteile beeinflussen.
  • Strategien im Bezug auf die Differenzierung der Marktbearbeitung, so differenzierte, undifferenzierte oder konzentrierte Marktbearbeitung.
  • Strategien im Bezug auf die Marktabdeckung, das bedeutet, regionale, lokale, nationale und internationale Marktabdeckung (internationales Marketing, Global Marketing).

Diese grundlegenden Strategien-Möglichkeiten von strategischen Entscheidungen können auch zu individuellen Strategietypen verknüpft werden.

Unser Tipp: Das Lead Management als Marketingstrategie kann dabei helfen, neue Kontakte und neue Kunden zu gewinnen. Bei dieser Marketingform geht es darum, zum Beispiel über ein E-Mail-Formular die Kontaktdaten von möglichen neuen Kunden zu erhalten. Dafür können auch Gewinnspiele geeignet sein.

Fazit: Strategisches Marketing bezeichnet einen aufwendigen Prozess, bei der ein Marketingkonzept erstellt wird, der auf langfristige Weise, sich auf die Marketingstrategien an den Märkten orientieren soll. Dabei wird zuerst ein theoretischer Entwurf erstellt und die Firmenziele und Marketinziele werden festgelegt. Dabei ist auch wichtig zu überlegen, welche Marketinginstrumente eingesetzt werden sollen. Auch die Einteilung der Firmenressourcen spielt beim strategischen Marketing eine wichtige und tragende Rolle, so wie die Umweltinformationen der Firma.

Was hältst Du vom strategischen Marketing? Welche Marketingstrategien sind bei Deiner Firma notwendig und sinnvoll?

Lese Dir gerne auch den Artikel Marketinginstrumente zu diesem Thema durch.