Solarplexus Chakra der Seele

Solarplexus Chakra

Solarplexus Chakra

In diesem Artikel geht es weiter um das Solarplexus Chakra und seine körperlichen Auswirkungen von Blockaden und wie der Solarplexus Chakra geöffnet werden kann.

Durch die Störung vom Solarplexus Chakra können Gefühle und Geschehnisse alles andere als auf eine gesunde Art verdaut werden, der Betroffene fühlt sich von seinen Gefühlen überwältigt und ist der Ansicht diesen Gefühlen alles andere als gewachsen zu sein.

Die betroffenen Menschen versuchen ihre überwältigen Emotionen zu unterdrücken und sie neigen zu unkontrollierten Gefühlsausbrüchen. Oft übertragen sie ihre alles andere als gelebten eigenen Emotionen auf ihre Mitmenschen und Partner oder auch auf das Leben, diese Verhältnisse sind vermeintlich zu viel. Deshalb werden sie aufbrausend oder sie werden als gefühlskalt und gleichgültig wahrgenommen, da sie stets versuchen, die Kontrolle über ihre Gefühle zu wahren.

körperliche Auswirkungen bei Blockaden

Eine Blockade des Solarplexus Chakra kann sich auf der körperlichen Fläche in Erkrankungen der Verdauungsorgane und des Stoffwechsels zeigen. Aber auch Probleme und Schwierigkeiten bei der Atmung des Zwerchfells sind möglich.

Öffnung vom Solarplexus Chakra

Die unterbewussten Programmierungen und die Identitäten ändern sich die erlebten Geschehnisse aus der Sichtweise einer freien und gesunden Erwachsenen Person, wenn das Solarplexus sich öffnet. Die Person kann diese Geschehnisse verdauen und kann so wieder zu Energie kommen und kann sein Selbstwert als unabhängiger Mensch bekommen.

Nachfolgende Methoden um das Solarplexus Chakra zu öffnen:

  • unbewusste Glaubenssätze sich selber bewusst machen, die einen hohen Teil des Lebens bisher bestimmten.
  • Beschäftigung mit der frühen Kindheit und Jugend und dem Selbstwertgefühl.
  • aufgestaute Gefühle zulassen und bewusst bewältigen, besonders die empfundene Wut, Minderwertigkeitsgefühle und Verzweiflung.
  • Auseinandersetzung mit dem inneren Kind und dem inneren Jugendlichen.
  • bereit sein Risiken einzugehen und sich Herausforderungen stellen.
  • schonender und bewusster Umgang mit allen Arten von Aufregung und Ängsten.
  • sich mit herausfordernden körperlichen Aktivitäten und Wettbewerben beschäftigen, wie zum Beisiel: Kraftsport, klettern, Kampfkünste, kathartische Bewegungsmediationen und Natursportarten.
  • Hilfe und Unterstützung durch Klangschalen, Aromen und Edelsteinen, sowie Ernährung (beispielsweise Fasten) und Räuchern
  • sich Naturherausforderungen stellen, wie zum Beispiel Bergsteigen, Natur-Abenteuer, Survival-Training, Camping und die Suche nach Visionen.
  • Chakra-Meditation und die Arbeit mit der Energie und dem Stressmanagement, sowie mit der Tiefenentspannung.

Unser Tipp: Beschäftige Dich am besten mit der Chakra-Meditation um Deinen Solarplexus Chakra öffnen zu können und um Blockaden lösen zu können. Damit Du nicht mehr von Deinen Gefühlen überfordert wirst.

Fazit: Eine Blockade des Solarplexus Chakra kann zu Verdauungsstörungen im Körper führen, zum Beispiel Schwierigkeiten bei der Atmung und mit dem verbundenen Zwerchfell. Bei Störungen sind Betroffene oft überfordert mit ihren Emotionen und Gedanken. Sie versuchen ihre Gefühle zu kontrollieren und werden deshalb oft von anderen Personen, als gefühlskalt angesehen. Sie haben Schwierigkeiten ihre Gefühle offen zu zeigen. Die Auseinandersetzung mit der Kindheit und mit der Jugend kann, helfen seinen Solarplexus Chakra zu öffnen und so auch Blockaden und Störungen zu lösen.

Lese Dir bitte dazu auch den Artikel meditieren lernen zu diesem Thema durch.