Social Media – Internet-Kommunikation

social Media

social Media

Social Media kommt aus dem englischen und heißt auf Deutsch übersetzt soziale Medien. Mit social Media werden digitale Medien und Technologien beschrieben, die es Usern (Nutzer) ermöglichen, sich online untereinander auszutauschen und mediale Kontexte einzeln oder auch in einer Gemeinschaft zu gestalten.

Die User nehmen durch die Abgabe von Kommentaren, Bewertungen und Empfehlungen aktiv auf die Kontexte Bezug und bauen auf die Art eine soziale Beziehung untereinander auf.

Das Interesse an social Media ist seit den 1990er Jahren stark gewachsen. Viele Unternehmen haben damit angefangen das wirtschaftliche Potenzial dieser Medienform stärker zu benutzen. Zurzeit eröffnet sich mit der Sozioinformatik zudem eine wissenschaftliche Disziplin die sich ganz besonders mit Fragestellungen zu sozialen Medien beschäftigt.

Mit der Bezeichnung social Media sind alle Medien (Plattformen) gemeint, die die User über die digitalen Kanäle in der gegenseitigen Kommunikation und im interaktiven Austausch von Daten und Informationen unterstützen.

Kategorisierung Social Media

Social Media kann in zwei Kategorien eingeteilt werden:

  1. Social Media mit dem dominierenden Ziel der Kommunikation.
  2. Social Media, die zwar zur Kommunikation genutzt werden, deren Mittelpunkt allerdings auf dem Kontext liegt, welchen die User genieren, bearbeiten und miteinander austauschen können.

Soziale Medien sind zu unterscheiden von klassischen Massenmedien, wie zum Beispiel Fernsehen, Radio, Zeitungen oder den Film. Diese Medienform stützt sich nur auf die digital-basierte Kommunikationskanäle und Anwendungen. Zudem weisen diese Medien gewöhnlich geringe Eintrittsbarrieren auf, wie beispielsweise wenige Kosten, unkomplizierte Produktprozesse und einfache Zugänglichkeit der Tools für die Veröffentlichung und Verbreitung von Kontexten jeglicher Art auf, die sowohl Unternehmen als auch für Privatpersonen nutzbar sind.

Technologien von social Media

Es gibt eine große Anzahl von social Media Technologien in den Bereichen der Kommunikation, der Kollaboration, der Multimedia, Wissensmanagement und der Unterhaltung. Bei der Kommunikation gibt es zum Beispiel die Blogs, die Webinare, die sozialen Netzwerke, das Mikroblogging, Event-Portale Social-Network-Aggregatoren, Newsgruppen und Foren und den Instant Messenger.

Für die Zusammenarbeit und das Wissensmanagement gibt es Wikis, Social Tagging, Bookmarks, Bewertungsportale und Auskunftsportale. Im Bereich des Multimedia sind die Technologien Video-Sharing, Foto-Sharing, Vlogs, Podcasts und Livecastings weit verbreitet.

In dem Bereich der Unterhaltung gibt es unter anderem Online-Spiele, Mobile Apps und virtuelle Welten.
Unterschiedliche Anwendungen dieser Technologien können mit Hilef von Social-Media-Aggregation vereint werden. In der heutigen Zeit sind Blogs, soziale Netzwerke, Wikis, Podcasts und Foren die weit verbreitesten Social-Media-Technologien.

Unser Tipp: Nutze Facebook um dich mitzuteilen und um neue Bekannte und Geschäftspartner kennenzulernen, da auch immer mehr Facebook nutzen um neue Kontakte zu schließen.

Fazit: Social Media sind digitalen Medien, die wir nur im Internet nutzen können. Dabei gibt es zum Beispiel die sozialen Netzwerke, wie zum Beispiel Facebook oder auch Studivz. Es gibt auch unterschiedliche soziale Medien Technologien, wie zum Beispiel ein Blog um mit anderen kommunizieren zu können im Internet. Wichtig ist der Inhalt der sozialen Medien, um so viele Leser und User auf einen aufmerksam zu machen.

Wie gefallen Dir die social Media? Was können Anbieter noch verbessern, um noch mehr soziale Medien zu veröffentlichen?

Lese Dir bitte dazu auch den Artikel Online Marketing Strategie zu diesem Thema durch.