3 Tipps für das Selbstwertgefühl

Selbstwertgefühl stärken

Selbstwertgefühl stärken

Um das Selbstbewusstsein zu steigern, müssen wir erst einmal unser Selbstwertgefühl stärken. Damit Selbstwertgefühl gestärkt werden kann, muss der Selbstwert erhöht werden.

Aber wichtig ist erst einmal herauszufinden, was die Gründe sind, warum das Selbstwertgefühl so gering ist. Was sind bei Dir die Gründe, warum Dein Selbstwertgefühl so gering ist?

Denke bitte einmal darüber nach, was in der Vergangenheit passiert ist, dass Du zu wenig Selbstvertrauen besitzt.

Meistens liegen die Gründe für zu wenig Selbstvertrauen in der Kindheit. Oft sind die Eltern der Schlüssel, warum das eigene Selbstwertgefühl so klein ist. Die Eltern haben unsere späteren Glaubenssätze, nach denen wir jetzt leben negativ geprägt. Mit Sprüchen wie zum Beispiel: Du kannst auch gar nichts richtig machen. Du bist nicht hübsch. Du bist dick und hässlich. Was sind deine negativen Glaubenssätze?

Schreibe Sie dir am besten alleine einmal auf. Damit Du selber herausfinden kannst, was deine negativen Glaubenssätze sind, weswegen Du dich selber wenig achtest. Um Dein Selbstwertgefühl stärken zu können, musst Du deine alten und negativen Glaubenssätze durch positive Glaubenssätze erneuern

Deshalb ist es sehr hilfreich, wenn Du dir deine neuen Glaubenssätze einmal aufschreibst. Wie zum Beispiel: Ich bin attraktiv, weil es Freunde und mein Partner, mir oft sagen. Ich bin hübsch, weil ich wunderschöne und große Augen habe. Ich kann sehr wohl einige Ding gut, weil ich sehr gut mit Menschen umgehen kann. Diese Beispiele sollen dir eine Hilfestellung sein, deine Glaubenssätze positiv zu formulieren. Wichtig sind Beweise aufzuzeigen, damit das Unterbewusstsein, deine innere Stimme, die dich klein hält, Beweise erhält, die die Glaubenssätze glaubhaft machen.

Wichtig ist auch ein wenig egoistisch zu sein und nein sagen zu können um sein Selbstwertgefühl stärken zu können. Wir wollen, dass uns die Menschen mögen und sind deshalb bereit alles für andere zu machen und denken oft dabei gar nicht mehr an uns selber. Deshalb ist wichtig sich nicht ausnutzen zu lassen und nein sagen zu können.

Unser Tipp: Gucke Dich selber im Spiegel an und lächele dich selber an, damit Du dich selber besser fühlst. Dies musst Du jeden Tag ein paar Minuten lang machen, um dich selber umzuprogrammieren, damit Du dein Selbstwertgefühl stärken kannst.

Fazit: Das Selbstwertgefühl stärken ist sehr leicht möglich. Dafür muss zuerst das Selbstvertrauen gesteigert werden, durch eine Umformulierung der eigenen negativen Glaubenssätze. Wichtig ist sich die neuen positiven Glaubenssätze immer wieder selber zu sagen, damit eine Umprogrammierung des Unterbewusstseins stattfinden kann. Es ist wichtig, sich eine dauerhafte Zeitspanne zu suchen, in dem Du dir selber deine Glaubenssätze verinnerlichen kannst. Das ganze kannst Du gut mit einer Sprachaufnahme auf Deinem Handy erreichen. Nehme dir deine neuen Glaubenssätze mit Handy auf und stelle sie dir immer an, wenn Du alleine, bist damit das Unterbewusstsein, sie aufnehmen kann und speichern kann.

Lese Dir gerne auch den Artikel Autosuggestion zu diesem Thema durch.