Selbstverletzung

Selbstverletzung

Die Selbstverletzung wird auch als selbst verletzendes Verhalten und auto-aggressives Verhalten bezeichnet. Diese Verletzung des eigenen Körpers ist die Verletzung des eigenen Körpers und durch einen selber.

Die Selbstverletzung ist eine Verhaltensweise

Bei denen betroffenen Personen sich absichtlich selber Verletzungen und Wunden zufügen. Die Selbstverletzung wird oft als Selbstbestrafung genutzt. Es gibt noch eine andere Form der Selbstverletzung. Und zwar die Selbstschädigung durch das Verkürzen der Lebenszeit zum Beispiel durch jahrelanges exzessives Rauchen oder das Trinken von Alkohol.

Oft leiden Menschen durch die Folgen von Misshandlungen. Und sexuellen Missbrauch während der Kindheit an der Selbstverletzung. Aber auch Persönlichkeitsstörungen wie eine Erkrankung an dem Borderline-Syndrom oder auch Schizophrenie können zur Selbstverletzungen führen.

Selbstverletzungen sind die Verletzung des eigenen Körpers. Zum Beispiel das Ritzen durch Rasierklingen und anderen Hilfsmitteln der Arme und Beine, als Ventil der Gefühle. Aber auch die Schädigung und Verletzung der Genitalien kommen hin und wieder vor, diese sind fast immer durch den erfahrenen sexuellen Missbrauch in der Kindheit. Hinzukommt die Verletzung und Schädigung des Körpers durch Entzug von Nahrung, was häufig zu sehen ist, bei essgestörten Menschen, die an Bulimie oder Magersucht leiden. Aber auch fettleibigen und dicken Menschen kann eine Selbstverletzung in Form von Nahrungsentzug oder der extremen vielen Aufnahmen von Nahrung den Körper zu schädigen.

Oft wird die Verletzung des Körpers durch Druck auf den betroffenen Menschen ausgeübt. Mit dem dieser dann irgendwann nicht umgehen kann. Und versucht ein Mittel zu finden um den vorhandenen Druck loszuwerden. Das führt oft zu Selbstverletzungen um einmal den Druck frei zu lassen. Und auch die Gefühle wieder zu verbessern.

Häufig kommen Betroffene an einen Punkt an, wo sie einfach nicht mehr können und ihr Leben beenden wollen. Und demzufolge anschließend Selbstmord begehen. Viele Betroffene wollen sich keine professionelle Hilfe suchen und keine Hilfe annehmen.

Unser Tipp: Suche Dir einen Spezialisten, zum Beispiel einen Arzt oder auch einen Therapeuten oder Psychologen, um Hilfe zu erhalten. Aber auch um herausfinden zu können, was Dir Ursachen für die Verletzung des Körpers sind.

Fazit:

Die Selbstverletzung ist eine Ausdrucksform des Selbsthasses der Betroffenen

Viele sind nicht in der Lage ihr Leben zu ändern. Und auch nicht bereit Hilfe in Anspruch zu nehmen, lieber bleiben sie in ihrer Selbstverletzung gefangen. Oft hilft nur noch eine stationäre Behandlung in einer psychiatrischen Einrichtung. Die aber sehr hilfreich sein kann in vielen Fällen. Was ist die Ursache für Dein selbstverletzendes Verhalten? Wer kann Dir helfen und Dich unterstützen damit, dieser Zwang sich selbst zu verletzen, aufhören kann?

Lese Dir dazu gerne auch den Artikel Selbstwahrnehmung zu diesem Thema durch.