Selbstregulierung – Zielumsetzung

Selbstregulierung

Selbstregulierung

Die Selbstregulierung bezeichnet in der Psychologie, diejenigen bewussten und unbewussten psychischen Vorgänge, mit denen Personen ihre Aufmerksamkeit, Gefühle, Impuls und Handlungen steuern.

Definition der Selbstregulierung

Die Selbstregulierung umschließt unter anderem den mentalen Umgang mit Gefühlen und Stimmungen und die Fähigkeiten, Vorhaben durch zielgerichtetes und Wirklichkeit-sgerechtes Handeln zu verwirklichen. Auch kurzfristige Wünsche der Befriedigung von langfristigen Zielen unterzuordnen.

Zielsetzung der Selbstregulierung

Ein wichtiges Entwicklungsziel im Erziehungs- und Sozialsations-Prozess von Kindern ist die Fähigkeit sich verstärkt selbstständig zu machen, ohne die Hilfe von Bezugs- oder Betreuungspersonen. Eine der wichtigsten und frühesten Sozialsations-Vorgänge in diesem Hinblick ist die Sauberkeitserziehung. Je älter die Kinder werden, desto mehr wird auch von ihnen erwartet. In ihrem Verhalten werden soziale Normen und Rollenanforderungen beachtet.

Die Aufgaben zu übernehmen und ihr Handeln zielgerichtet zu steuern. Dafür ist die Entwicklung gewisser psychischer Kompetenzen wie beispielsweise Impulskontrolle und Frustrationstoleranz notwendig.

Die Menschen unterscheiden sich in den Fähigkeiten und im Stil der Selbststeuerung. Bei unterschiedlichen psychischen Störungen wie Sucht, Zwangsstörungen, ADS / ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit / Aufmerksamkeitsdefizit mit Hyperaktivität) oder der Borderline-Persönlichkeitsstörung sind die Selbstregulierungskompetenzen eingeschränkt, mit dem Ergebnis, dass eine autonome Lebensführung zum Teil erheblich beeinträchtigt wird.

Fähigkeiten in der Selbstregulierung:

  1. Selbstständig Ziele setzen
  2. Den Unterschied zwischen Ist- und Sollzustand festzustellen
  3. Geeignete Aktionen zu planen, auszuwählen und auszuüben
  4. Für angemessene Belohnungen sorgen
  5. das System mit der notwendigen Energie auszustatten

Auch in der Berufswelt ist die Selbstregulierung von Unternehmen und Firmen wichtig. Es ist ein Prozess der Willensbildung (Zielsetzung, Planung) und Willensdurchsetzung (Organisation, Kontrolle).

In Bezug auf die Führungskräfte bezeichnet die Selbstregulierung oder auch Volition genannt die Willenskraft, die erforderlich ist, um ggf. widerstrebende Motive, Unlustgefühle und Zielkonflikte zu überwinden. Die dafür notwendigen Kompetenzen bewirken eine höhere Effizienz bei der Umsetzung von Motiven und Zielen in Resultate, die man durch die Hilfe von Kennzahlen messen kann.

Auch in der Medizin ist die Selbstregulierung ein wichtiger Begriff, denn der Körper  des Menschen reguliert sich ständig selbst und neu. Deshalb ist Schlaf und eine gesunde Ernährung für den Körper sehr wichtig. Alleine die Haut heilt sich ständig von allein, wenn zum Beispiel eine Wunde oder Beule aufgetreten ist.

Unser Tipp: Besonders in der Berufswelt ist es wichtig immer weiter an sich und seinen Aufgaben zu wachen, deshalb kann es sinnvoll sein an unterschiedlichen Weiterbildungsmaßnahmen oder auch an Fortbildungen teilzunehmen. Oft ist der Arbeitgeber auch bereit die Kosten dafür zu tragen, weil er meistens selbst davon einen Nutzen für die Firma hat.

Fazit: Die Selbstregulierung wird besonders in der Psychologie und in der Medizin genutzt. Dabei geht es darum an sich selber zu wachsen und sich Ziele zu setzen und neue Herausforderungen anzunehmen und Probleme selbstständig zu lösen. Besonders im Beruf wird immer mehr Selbstregulierung von den Firmen und Organisationen gefordert, damit die Mitarbeiter und Angestellte ihr Potenzial vollständig ausnutzen können und so mehr Hilfe und Unterstützung für die Firmen sind. Wichtig ist auch die Planung und Zielsetzung für die Menschen, um selber mehr Persönlichkeit zu erlangen. Dabei ist ein wichtiger Punkt die Kontrolle über die richtige Planung und über die Erreichung der gesetzten Ziele.

Wie findest Du die Selbstregulierung bei der Zielsetzung? Welche Ziele hast Du bisher in Deinem Leben schon erreicht?

Lese Dir gerne auch den Artikel Selbstverbesserung zu diesem Thema durch.