Selbstorganisation

Selbstorganisation

Die Frage lautet doch wie kann ich meine Arbeit und Aufgaben durch die Selbstorganisation besser und schneller erledigen.

Es gibt hier im Artikel, um fünf Lerntechniken, um die Organisation des Selbst lernen zu können:

1. Wichtig ist die Regelmäßigkeit, denn Selbstorganisation zu lernen, bedeutet wenn sie täglich angewandt wird

Denn nur wenn die Selbstorganisation regelmäßig anwendet wird, kann ich mich selber auch erst richtig organisieren, um ggf. verschiedene Abläufe noch zu optimieren.

2. Sehr wichtig ist das Aufschreiben, zum Beispiel in ein Notizbuch oder in einen Kalender. Alle Aufgaben müssen aufgeschrieben werden auch die Ziele, die erreicht werden sollen. Dadurch kannst Du nichts mehr vergessen. Eine Idee zum Beispiel ist schnell im Kopf, Du kannst diese Idee aber auch genauso schnell wieder vergessen. Bist Du auch der gleichen Ansicht? Dabei ist das regelmäßige Tun und das Aufschreiben von allen wichtigen Dingen enorm wichtig, sonst kann auch da schnell etwas mal vergessen werden. Denn das regelmäßige Aufschreiben wird von Experten auch gerne als Schwerpunkt der Selbstorganisation angesehen.

3. Die Selbstorganisation lernen bedeute auch, dass die Art der Selbstorganisation einfach sein sollte. Dadurch wird sie auch in stressigen Momenten noch hilfreich sein. Die Selbstorganisation wird dadurch auch zur Gewohnheit und zur Routine. Dabei kann zum Beispiel eine Liste mit Aufgaben hilfreich sein, die aber täglich genutzt wird.

4. Um Selbstorganisation lernen zu können

Musst Du erst einmal für dich herausfinden welche Werkzeuge und Techniken für dich am besten geeignet sind. Dabei solltest du überlegen, ob Du lieber ein Kalender oder Notizbuch verwenden willst. Oder ob Du einen digitalen Organizer benötigst. Denn diese müssen zu deiner Persönlichkeit passen und auch zu Deinen Vorlieben. Es gibt auch kostenlose Apps für Smartphones, die genutzt werden können, um sich alles wichtig für den Tag zu notieren.

5. Selbstorganisation muss nicht nur gelernt, sondern auch geübt werden. Die Selbstorganisation lernen wir nicht durch das Lesen eines Buches, sondern lediglich durch die Ausführung, denn Bücher können nur Tipps geben, aber nicht für uns handeln. Zum Beispiel Gitarre spielen lernen, können wir nicht durch das Lesen eines Buches, sondern nur das Üben mit der Gitarre.

Fazit: Die fünf Methoden sollen Die helfen dich besser selber organisieren zu können und sogar weniger Zeit aufzuwenden. Wenn Du dir alle deine Aufgaben immer aufschreibst, behältst Du einen besseren Überblick und Du kannst so kaum etwas wichtiges vergessen. Also ein Kalender oder ein Notizbuch zu führen, kann dabei sehr hilfreich sein. Nur keine losen Blätter nutzen, die können leider schnell verschwinden oder verloren gehen. Wann genau musst Du dich immer selbst organisieren? Welche Taktiken verwendest Du dafür?

Lesen Dir gerne den Artikel Selbstmanagement zu diesem Thema durch.