Selbstfürsorge für mehr Zeit für sich

Selbstfürsorge

Selbstfürsorge

Wir brauchen die Selbstfürsorge für unsere Gesundheit. Eine Person, die sich immer aufopfert und alles für andere tut, der wird wohl alles andere als gut gehen. Es kann gut sein, dass sich ausgenutzt fühlt und wenig Selbstbewusstsein besitzt. Wichtig ist sich selber dabei nicht zu vergessen. Es ist ein schönes Gefühl sich um andere zu kümmern und es gibt ein gutes Gefühl anderen zu helfen, aber auch nur in Maßen. Sobald man das Gefühl hat immer nur ausgenutzt werden, sollte dies unterbunden werden und mehr auf sich selber geachtet werden. Und auch muss herausgefunden werden, welchen Anteil man selber dabei trägt, dass man sich ausnutzen lässt.  Was sind die Gründe, warum ich immer nur anderen helfe, aber nur selten mir selber.

Die Selbstfürsorge ist wichtig, um sich wohl und gut zu fühlen. Wir müssen uns zum Beispiel ernähren und genug Flüssigkeit für unseren Körper aufnehmen, damit wir alles andere als krank werden. Auch wenn wir Sport machen sorgen wir, für uns selbst. Wichtig ist auch auf sich selber aufpassen zu können. Das heißt zum Beispiel sich zu pflegen um sich gut zu fühlen im eigenen Körper.

Auch ist ein wichtiger Aspekt seine eigenen Bedürfnisse zu kennen. Also zum Beispiel die Grundbedürfnisse nach Nahrung, Schlaf und Erholung. Wie viel Schlaf brauche ich? Esse ich regelmäßig und trinke genug am Tag? Erhole mich ausreichend von der Arbeit und anderen wichtigen Dingen, die ich tue. Gerade in Stress Situationen sind oft überfordert und fühlen uns hilflos dem Stress ausgeliefert. Wichtig ist sich weniger zu stressen und sich selber nicht immer so unter Druck zu setzen. Damit auch Erholung des Körpers und des Geistes einsetzen kann, zum Beispiel durch ausreichenden Schlaf und durch Pausen.

Abwechselung vom Alltag

Wir brauchen im Leben Abwechselung vom Alltag durch die Selbstfürsorge. Wir müssen Dinge tun, die uns gut tun und alles andere als alltäglich sind. Zum Beispiel am Wochenende wegfahren oder Unternehmungen durchzuführen, die uns gut tun, zum Beispiel ein Besuch im Wellnessbad oder auch eine sportliche Aktivität ist gut für den Körper und den Geist.

Wir brauchen für die Selbstfürsorge, das wir uns um die Befriedigung der eigenen Bedürfnisse zu kümmern und für ausreichend Nähe zum Partner sorgen. Auch ein Wellness Tag und einfach mal abschalten und zu Ruhe kommen, kann manchmal wahre Wunder bewirken.

Unser Tipp: Wichtig ist die Nähe zu Freunden und dem Lebenspartner. Wichtig sich Zeit zu nehmen für ein Treffen mit Freunden oder auch mit dem Partner.

Fazit: Die Selbstfürsorge ist wichtig, um sich selber nicht mehr zu belasten und sich weniger unter Druck zu setzen. Wichtig ist sich über seine eigenen Bedürfnisse im Klaren zu sein. Und für Abwechselung vom Alltag zu sorgen. Aber auch muss gelernt werden, entspannter zu reagieren und Stress auch etwas Positives abgewinnen zu können.

Was machst Du für Deine Selbstfürsorge? Was kannst Du selber verändern, um dich noch mehr um Dich selber kümmern zu können?

Lese Dir gerne auch den Artikel Selbstfindung zu diesem Thema durch.