Tipps um das Selbstbewusstsein zu steigern

Selbstbewusstsein steigern

Selbstbewusstsein steigern

Hier gibt es mehre Tipps um Dein Selbstbewusstsein steigern zu können.

1. Entdecke deine Stärken

Für ein gesundes Selbstbewusstsein brauchst Du ein hohes Maß an Selbstwertgefühl. Wir, Menschen haben alle bestimmte Stärken, die uns auszeichnen. Dafür ist es wichtig sich in wenigen Worten alle positiven Eigenschaften, die wir glauben zu haben, einmal kurz aufzuschreiben.

Am besten denkst du dabei auch an die Familie und an deine Freunde und daran, warum sie deine Freunde sind. Dabei ist wichtig zu wissen:

Was mögen deine Freunde an dir besonders?
Was schätzen die anderen Menschen an dir (auch Eigenschaften aufschreiben, die wir gar nicht als herausragend ansehen)?
Warum sind deine Freunde mit die befreundet?
Was hast du bisher alles erreicht? Welche Schwierigkeiten hast du bereits gelöst?
Welche Hindernisse hast du bereits überwunden und welche Krisen gemeistert?

Dabei ist auch wichtig, bestimmte Eigenschaften, Fähigkeiten und Kenntnisse zu beachten, die Dich von den anderen auch tatsächlich unterscheidet. Diese Eigenschaften die dich liebenswert machen. Dazu zählen die inneren und auch die äußeren Werte. Du musst deine Stärken finden und dich daran festhalten. Dadurch wird dein Selbstbewusstsein schneller steigern.

2. Akzeptiere dich so, wie du bist

Bei der Findung der Stärken, sind die bestimmt auch Sachen eingefallen, die du als „Schwächen“ formulieren würdest. Handelt es sich dabei um Äußerlichkeiten, weil du zum Beispiel ein paare Kilo zu viel auf den Rippen hast als andere Menschen, dann akzeptiere dich so wie du bist und kleide dich entsprechend.

Auch eine neue Haarfrisur oder eine neue Haarfarbe und paar neue Anziehkleider darfst du dir erlauben und dich damit wohler fühlen. Du bist der Ansicht, du wärst nach dem Aufstehen nicht leicht zu ertragen und launisch, weil du nicht genug geschlafen hast, dann verpflichte dich bereits beim Zähneputzen zu einem freundlichen Lächeln. Dieses Verhalten gibt die bessere Laune und lässt den Tag leichter beginnen. Du solltest dich aber verstärkt auf deine Stärken konzentrieren und weniger auf die vermeintlichen Schwächen.

Solltest du mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Eigenschaften unzufrieden sein und dir das an Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen fehlt, dann solltest du deine Schwächen in Stärken umwandeln. Jeder deiner Eigenschaften ist sowohl gut als schlecht, entscheidend ist immer nur der Inhalt.

Es ist wichtig, dass du dich selber fragst: „Wann, wo und welchen Situationen sind meine Schwächen, meine größten Stärken. Lese dir täglich deine Stärken aus dem ersten Tipp und deine umgewandelten Schwächen aus dem zweiten Tipp vor und wirst merken, dass dein Selbstbewusstsein steigern wird und das unheimlich schnell.

Fazit: Selbstbewusstsein steigern ist gar nicht so schwer. Es müssen vor allem die Glaubenssätze verändert werden in positive Glaubenssätze. Damit das Unterbewusstsein diese auch annimmt. Auch eine neue Friseur und neue Kleidung kann optisch den Eindruck nach mehr Selbstbewusstsein machen.

Lese Dir auch gerne den Artikel Glaubenssätze auflösen zu diesem Thema durch.