Schufa – kostenlose Dateneinsicht

Schufa kostenlos

Schufa kostenlos

Die Schufa kostenlos ist ein wichtiger Teil für Verbraucher, um sich über ihre Bonität informieren zu können.

Die Schufa kann man ganz einfach kostenlos direkt bei der Schufa Holding AG anfordern. Jeder Bürger hat das Recht einmal im Jahr kostenfrei eine Schufa zu beantragen, wenn er die Einsicht über seine aktuelle Lage der Bonität haben will. Es gibt einen Musterbrief, den man sich ausdrucken kann auf der Webseite von meineSchufa.de ausdrucken und füllt diese dann aus und muss eine beidseitige Kopie vom Personalausweis mitsenden, um die Auskunft erhalten zu können.

Dabei müssen der Name, die Adresse, der Wohnort, das Geburtsdatum, der Geburtsort und auch das Gültigkeitsdatum gut lesbar sein. Alle anderen Angabe müssen nicht angegeben werden, und können auch im eigenen Interesse unkenntlich gemacht werden.

Auf dem Antragsformular gibt es noch den Punkt, der Bestellung Bonitätsauskunft, der alles andere als angekreuzt werden sollte, weil sonst die Schufa Auskunft nicht mehr kostenlos und kostet 24,95 Euro. Es kann auch der Reisepass zusammen mit der Meldebescheinigung kopiert und verschickt werden. Wenn man kein deutscher Staatsbürger ist, muss der Reisepass und die Meldebescheinigung kopiert werden.

Der Umschlag mit den Unterlagen muss ausreichend frankiert sein und an die Auskunftei der eigenen Wahl verschickt werden für die Schufa kostenlos.

Die Adresse: Schufa Holding AG, Postfach 102566, 44725 Bochum kann für die Selbstauskunft genutzt werden, wenn man alle Voraussetzung erfüllt man in wenigen Wochen seine kostenlose Selbstauskunft von der Schufa. Man bekommt seine Wahrscheinlichkeitswerte und eine Aufstellung der gemeldeten Telefon- und Mobilfunkverträge, Girokonten, Kreditkarten, Kredite und selbstverständlich auch die Scorewerte.

Schufa speichert Ihre Daten

Diese gespeicherten Daten sind zum Teil veraltet oder auch schlichtweg alles andere als richtig, auch das ist bereits mehrfach vorgekommen. Aus diesem Grund sollte man als Verbraucher, die zu meiner Person gespeicherten Daten im Zusammenhang einer Selbstauskunft auf die Richtigkeit zu überprüfen.

Die Schufa Einträge können auch große Probleme im alltäglichen Leben verursachen, sei es bei der Bank, beim Handyvertrag Anbieter oder beim Vermieter. Deswegen sollten die Verbraucher auch kontinuierlich ihre gesetzlichen Möglichkeiten geltend machen und bei der Schufa kostenlos die Auskunft über personenbezogene Einträge einholen, was einmal pro Kalenderjahr möglich ist.

Schufa kostenlos nach § 34 BDSG:

Mit der kostenfreien Schufa Auskunft erfahren Verbraucher:

  • Alle Informationen, die zu einer Person gespeichert sind
  • Woher die Daten stammen
  • An wen diese Daten weitergeleitet werden

Man kann jedoch nicht herausfinden, wie sich Schufa Score genau zusammensetzt.

Unser Tipp: Wenn man eine Wohnung anmieten oder auch kaufen will, der benötigt eine besondere Selbstauskunft von der Schufa, die 24,95 Euro pro Exemplar kostet. Die Vermieter bestehen in der Regel auf diese Auskunft, gegenüber der kostenlos Auskunft von der Schufa. Das die erweitere Auskunft noch mehr Daten vom potenziellen Mieter enthält.

Fazit: Die Schufa kostenlos ist eine Selbstauskunft von der Schufa Holding AG, die jeder Bürger beantragen kann, wenn die Einsicht haben will. Jedoch kann diese nur einmal pro Jahr kostenlos beantragt werden. Diese Schufa kann ganz einfach auf der Webseite von meineSchufa.de gedownloadet werden und ausgedruckt werden.

Dann muss das dies ausgefüllt werden und eine Kopie von Personalausweis mitgeschickt werden an das Unternehmen von der Schufa, zum Beispiel in Bochum oder auch in Wiesbaden (Hauptsitz der Schufa). Wichtig ist besonders der Scorewert, den die Schufa vergibt, für kommende Geschäftsbeziehungen. Wie findest Du Schufa an sich? Welche Vorteile und Nachteile siehst Du in der Auskunft für die Bürger?

Lese Dir gerne auch den Artikel Bonität zu diesem Thema durch.