Ruhe

Ruhe

Der Körper und auch der Geist brauchen Ruhe. Beide müssen ausreichend von Anstrengungen und Stress erholen. Der Körper ist anfälliger bei Stress. Erkältungen sind schnell die Folge. Wir können uns heute einfach keine Ruhe mehr.

Wir arbeiten fast den ganzen im Büro oder in der Werkstatt. Erledigen unsere Aufgaben. Haben noch Sache zu erledigen, die auch wichtig sind, damit der Ablauf bei der Arbeit nicht durcheinander kommt. Die Arbeit bleibt aber liegen, weil keine Zeit da ist. Weil die anderen Aufgaben momentan Vorrang haben. Es wird ständig Überstunden gemacht. Die oft nur mit Geld ausgeglichen werden, aber kaum noch mit Freizeit. Alles muss immer schneller gehen und fertig werden. Der eigene Körper ist mit diesen Herausforderungen kaum noch gewaschen und wird anfällig auf Burnout.

Ruhe für den Körper

Deswegen ist genug Entspannung für den Körper und den Geist sehr wichtig. Aber auch im privaten Bereich gibt es viel Unruhe, die stören. Die Kinder zum Beispiel, die viel Blödsinn machen oder einfach nicht hören wollen. Der eigene Partner, der viel arbeitet und keine Zeit mehr für einen hat. Der ganze Haushalt muss man alleine stemmen. Erledigen müssen gemacht werden, Termine wahrgenommen werden und so weiter. Die Ruhe ist da schon lange weg.

Ruhe & Pausen

Dennoch ist heute und auch schon früher wichtig gewesen, sich Ruhe und Pausen zu können. Sich einfach mal wieder richtig entspannen. Urlaub machen oder ein paar Tage an die Ostsee oder an die Nordsee fahren. Hilft bereits um neue Energie zu tanken und wieder mehr Spaß zu haben.

Unruhe führt häufig zu Schlafproblemen und Konzentrationsstörungen. Wir können uns weniger konzentrieren. Sind schnell gereizt, wenn etwas nicht sofort klappt. Das Einschlafen fällt schwer und in der Nacht wacht man ständig auf. Hast Du Schlaf- oder Konzentrationsprobleme?

Zu wenig Ruhe kann zu psychischen Problemen führen, wie zum Beispiel Angststörungen, Depressionen oder sogar Burnout. Jede dieser Krankheiten ist psychisch bedingt, also durch den Geist hervorgerufen. Meistens werden diese Erkrankungen durch zu viel Stress hervorgerufen. Da keine Pausen mehr gemacht werden und der Körper und der Geist nicht mehr richtig zu Ruhe kommen können. Hast Du noch genug Auszeiten und gönnst Dir regelmäßig Pausen?

Unser Tipp: Gönne dir mehr Pausen zwischen durch. Erstelle dir einen Tagesplan und lege Pausen und Ruhephasen genau fest für Dich.

Fazit: Die Ruhe wieder finden ist oft schwer, weil viele Belastungen da sind, die stören zum Entspannen zu kommen. Die Arbeit zum Beispiel ist ein großer Störfaktor, weil der Arbeitgeber nicht nett ist oder auch die Kollegen. Der Haushalt ist oft eine große Belastung. Auch Kinder werden schnell zur Belastung, wenn sie nicht das Tun, was von ihnen verlangt wird. Aber Ruhe ist immens notwendig, damit sich der Körper und auch Geist richtig erholen können.

Lese Dir gerne auch den Artikel Entspannungsübungen zu diesem Thema durch.