Das Problem ist ein Weg zur Lösung

Problem

Problem

Jeder Mensch hatte schon einmal ein Problem, dass er lösen musste. Du doch bestimmt auch, oder? Ein Problem ist immer unterschiedlich und auch immer anders zu lösen. Aber ein Problem muss früher oder später aber gelöst werden, nur in wenigen Fällen löst sich ein Problem von alleine.

Ein Problem ist oft ein Konflikt mit einer anderen Person oder mit mehr Personen, die oft in Streitigkeiten enden. Viele greifen sich dann verbal an und beleidigen sich gegenseitig, weil sie die Kontrolle über sich selbst verlieren und sich bedroht oder in ihrem Ego verletzt fühlen.

Aber für fast jedes Problem gibt es auch eine Lösung.

Das Wort Problem stammt aus dem griechischen Wort problema ab und bedeutet das Vorgelegt oder auch das Vorgeworfene, also etwas, was zur Lösung vorgeworfen wird. Ein Problem wird auch als Problematik bezeichnet. Es geht vor allen darum eine Aufgabe, oder die Antwort auf eine schwierige Frage zu finden.

Natürlich sind Probleme nicht einfach immer zu lösen. Denn zum Beispiel haben viele Menschen in Deutschland finanzielle Probleme. Meistens haben sie zu wenig Einkommen und können ihre Rechnungen nicht zahlen oder nur anteilig. Die Menschen wissen nicht wir sie ihre Schulden bezahlen, weil ihnen das Geld fehlt und auch weil, ihr Einkommen oder ihr Lohn und Gehalt zu wenig einbringt. Auch sind Gehalts- oder Lohnerhöhungen nur selten möglich. Auch ein Wechsel der beruflichen Tätigkeit in eine neue Firma ist für viele nicht möglich oder unvorstellbar.

Immer mehr Schulden

Und so häufen sich immer mehr Schulden an und viele beachten ihre Schulden nicht mehr, weil sie genau wissen, dass sie eh keine Lösung für dieses finanzielle Problem haben. Und so werden die Schulden dank Zinsen und Maßnahmen (wie z. B. das gerichtliche Mahnverfahren, oder durch Mahnungen) immer höher. Deshalb ist eine Schuldenberatung oft hilfreich. Diese ist auch kostenlos verfügbar, aber dort ist man schnell der Ansicht in die Privatinsolvenz zu gehen. Aber ist schon wichtig, die Problematik aus einer anderen Sicht zu bekommen, von einen unabhängigen Dritten.

Aber auch diese Probleme können gelöst werden, und wenn es am Ende, dann doch die private Insolvenz ist. Dann ist man zwar nicht mehr liquide und bekommt kein Darlehen und Kredit mehr, aber die bekommt auch wahrscheinlich vorher schon nicht mehr, wenn Schulden sich angehäuft haben. Hast du selber Schulden? Du weißt nicht wie, du diese ab bezahlen sollst? Dann wende ich doch an einen kostenlosen Schuldenberater in Deiner Stadt. Im Internet findest Du bestimmt einen kostenlosen Anbieter.

Unser Tipp: Häufig ist hilfreich einen Dritten bei seinen Problemen mit einzubeziehen, da dieser oft eine andere Sichtweise hat uns eventuell ein Tipp geben kann, auf den wir selber so schnell nicht gekommen werden.

Fazit: Ein Problem oder eine Problematik taucht immer dann, wenn eine Aufgabe oder eine Streitfrage zu klären ist. Aber Probleme sind da um gelöst zu werden und um zu hoffen, das diese sich von alleine lösen, das ist sehr unwahrscheinlich und auch zu bequem. Der Mensch ist nun einmal da um Krisen und Probleme zu meistern. Diese sollen ja auch das Leben spannender machen.

Wie würdest Du es finden, wenn im Leben problemlos läuft? Wahrscheinlich irgendwie langweilig, oder?

Lese Dir gerne auch den Artikel Entscheidung zu diesem Thema durch.