Mehr durch positive Affirmation

positive Affirmation

positive Affirmation

Eine positive Affirmation ist eine positive Beteuerung, die mit Bejahung oder mit Zustimmen und Zuordnung erfolgen kann. Diese positiven Affirmationen werden auch als Mantras oder auch als Gebete besonders in der Religion verwendet.

In der Werbung

Auch in der Werbung wird die positive Affirmation verwendet, um die Menschen zum Kauf ihres Produktes zu verleiten

Zum Beispiel der Online Shop Zalando hat vor ein paar Jahren, mit dem Slogan geworben: „Schrei vor Glück, oder Geld zurück“. Diese Affirmation hat bei den Käufern dazu geführt, dass sie viele ihrer Bestellungen zurück gesandt haben, weil sie nicht vor Glück geschrien haben.

Deshalb hat Zalando den Zusatz Geld zurück auch wieder aus dem Werbespot gestrichen. Dieses Beispiel soll nur einmal deutlich machen, wie Affirmationen bei den Menschen wirken und was sie auch bewirken kann.

Auch in der Politik werden positive Affirmationen verwendet, um die Bürger dazu zu bewegen, eine bestimmte Partei zu wählen. So auch der jetzige amerikanische Präsident Barock Obama, der den Slogan „Yes we can,“ genutzt hat, um Wählerstimmen zu erhalten.

Es geht vor allem darum bei einer positiven Affirmation das Unterbewusstsein auf positive Dinge zu richten. Wie zum Beispiel bei einem Gehaltserhöhungs-Gespräch sich selber davor zu sagen: „Ich schaffe es. Ich bekomme meine Gehaltserhöhung.“ Das führt dazu, dass wir unsere Gedanken und auch die Gefühle auf das Positive konzentrieren, indem Fall auf die Gehaltserhöhung.

Wir erreichen dadurch, dass das Unterbewusstsein einen Weg findet, dass wir eine Gehaltserhöhung durch unsere Verhandlung erhalten, weil wir auch daran glauben. Wir reden uns eigentlich somit auf uns selber ein. Das wir das erreichen können, nur durch unsere Fähigkeiten und in der Regel durch unsere Kommunikation und unseren Glauben.

Unser Tipp: Erstelle Dir deine eigene positive Affirmation. Am besten durch eine aufgezeichnete Aufnahme auf einen Smartphone oder einem Diktiergerät. Diese positive Affirmation programmiert unser Unterbewusstsein auf die positiven Dinge. Höre sie kurz vor dem einschlafen, um das Unterbewusstsein besser erreichen zu können.

Fazit: Eine positive Affirmation wird gerne bei Religionen, wie zum Beispiel beim Buddhismus verwendet, und seine Energie und sein Können auf das positive im Leben zu konzentrieren. Auch in der Werbung oder in den Medien werden Affirmationen genutzt, um Interessenten und Käufer zu generieren. Auch in der Politik wird immer mehr die Affirmation genutzt, um die Menschen als Wähler zu bekommen.

Lese Dir gerne auch den Artikel Gedankenkontrolle zu diesem Thema durch.