Personalentwicklungskonzept – Ziele

Personalentwicklungskonzept

Personalentwicklungskonzept

Ein Personalentwicklungskonzept beinhaltet vor allem die Erreichung der Ziele des Unternehmens oder einer Firma. Es wird ein Konzept erstellt, welche Ziele kurzfristig sind, welche mittelfristig und welche Ziele langfristig sind.

Die Unterteilung der Ziele hat die Funktion, dass die Ziele nach und nach erreicht werden sollen. Die Unterteilung soll dem Unternehmen die Möglichkeit geben auf Veränderungen, zum Beispiel der Wirtschaftslage rechtzeitig reagieren zu können. Außerdem soll die Aufteilung der Ziele den Mitarbeitern klar vorgeben, welche Rolle sich bei der Erreichung der Ziele spielen und das sie einen festen Bestandteil für das Unternehmen darstellen. Dem Personal sollte die Möglichkeiten gegeben werden, ob sie bei der Erreichung der Ziele „mit im Boot sitzen wollen“.

Eine weitere Möglichkeit vom Personalentwicklungskonzept kann es sein, dass es ein Führungskräfteentwicklungsprogramm gibt. Dieses Programm soll die Kompetenzen und sozialen Fähigkeiten der Führungskräfte stärken und weiter ausbauen. Damit das Unternehmen ihre Ziele besser und leichter erreichen kann. Zudem soll den Führungskräften die Möglichkeit gegeben werden ihre sozialen Fähigkeiten zu stärken und so die Teamfähigkeit der einzelnen Mitarbeiter verbessert werden.

Das Personalentwicklungskonzept ist wichtig für die Entwicklung der Mitarbeiter. Die brauchbaren Qualifikationen und die Kompetenzen werden mit den Zustand im ist-sein verglichen und so der qualitative und quantitative Schulungs- und Entwicklungsbedarf darbieten. Bei der Entwicklung der Bedarfsanalyse wird zu der fachlichen Qualifikation auch die Führungs- und die sozialen Kompetenzen berücksichtigt. Die Mitarbeiter werden beurteilt und nach ihren potenziellen in der Zukunft gerichteten Entwicklungsmöglichkeiten beurteilt in der sogenannten Potenzialanalyse.

Auch im Bereich der Ausbildung im Unternehmen spielen die Auszubildende eine wichtige Rolle. Auszubildende sollen im Personalentwicklungskonzept mit berücksichtigt werden, um die Ziele des Unternehmens weiterhin zu erreichen.

Wichtig ist das Auszubildende alle Aufgaben und Kompetenzen erlernt bekommen, die sie für ein späteres Unternehmen brauchen oder auch für die Übernahme als fester Mitarbeiter bei der Übernahme der Fachkraft nach Beendigung der Ausbildung. Denn auch die Auszubildenden spielen eine wichtige Rolle bei der Ausführung von Tätigkeiten von Firmen und Unternehmen.

Unser Tipp: Wichtig ist, dass das Personalentwicklungskonzept schriftlich festgehalten wird und dass die Ziele mit in das Konzept mit aufgenommen werden, um einen Überblick zu erhalten und um Änderungen zu vollziehen, damit die Ziele auch erreicht werden können. Wichtig ist auch die Mitarbeiter mit in das Konzept de Personalentwicklung einzubeziehen und ihre Fähigkeiten und Kompetenzen als Gewinn für die Firma zu betrachten.

Fazit: Das Personalentwicklungskonzept soll vor allem die Ziele des Unternehmens den Mitarbeitern verdeutlichen, damit diese dann auch entsprechend halten können. Wichtig ist den Mitarbeitern Schulungs- und Entwicklungsmöglichkeiten anzubieten, damit diese einen weiteren Nutzen für das Unternehmen sein können. Auch die Führungskräfteentwicklung und die Auszubildenden sollten im Konzept der Personalentwicklung Berücksichtigung finden, um die Unternehmensziele zu bestimmten Zeitpunkten zu erreichen.

Was hältst Du vom Personalentwicklungskonzept? Was können Unternehmen noch optimieren, um ihrer Unternehmensziele besser und schneller zu erreichen? Wie wichtig findest Du die Führungskräfteentwicklung bei den Unternehmen und Firmen?

Lese Dir gerne auch den Artikel Mitarbeitermotivation zu diesem Thema durch.