Personalentwicklung – Ziele der Unternehmen

Personalentwicklung

Personalentwicklung

Die Personalentwicklung umschließt alle Möglichkeiten der Förderung, Organisationsentwicklung und Bildung, die von einer Institution oder einer Person Ziel-bringend geplant und verwirklicht und bewertet werden.

Teilbereich der Personalwirtschaft

Und auch im inneren der Betriebswirtschaft von der Organisations-Soziologie, im inneren der Pädagogik im Bereich der Erwachsenenbildung.

Zudem auch in der Personalpsychologie oder auch Wirtschaftspsychologie mit der Erreichung des Ziels, Teams Menschen und Institutionen dazu zu bevollmächtigen, ihre Tätigkeiten und Aufgaben in betrieblichen Arbeitssystemen mit Erfolg und mit der Effizienz zu bewerkstelligen und sich neuen Herausforderungen mit Selbstbewusstsein und Motivation zu stellen. Personalentwicklung umschließt die richtungsweisende Förderung von Humanvermögen, um die Ziele des Unternehmens unter der Berücksichtigung der Bedürfnisse und Qualifikation des Mitarbeiters oder eines Teams von Mitarbeitern zur optimalen zu ermöglichen.

Theorie und Praxis

Die Personalentwicklung wird in der Theorie und in der Praxis unteilbar erklärt. Die Höhe und die Begriffserklärung stehen in diesem Zusammenhang nebeneinander. Die eigentliche Begriffserfassung teilt die Personalentwicklung vom Inhalt auf die Aus- und Weiterbildung auf. Zudem wird die Erklärung des Begriffs auch durch die Förderung der Entwicklung des Unternehmens durch die zielgerichtete Gestaltung von Lern-, Entwicklungs- und Veränderungsprozessen in den Gebieten der betrieblichen Personalentwicklung sowie der überschneidenden sich mit den einzelnen Punkten der Organisationsentwicklung.

Außerdem wird die Personalentwicklung so auf einer bestimmten Klientengruppe bezogen oder die Einzäunung ergeht bei den Aktivitäten der Personalentwicklung. Das Ziel der systematischen Personalentwicklung ist es im engeren Sinne, dass die Fähigkeiten der Mitarbeiter auf die heutigen und zukünftigen Anforderungen des Unternehmens vorzubereiten.

Systematische Personalentwicklung ist ein Teil der Unternehmenstechnik und begleitet sich deshalb von der Vision des Unternehmens und den Zielen der Firmen ab. Das passiert in den meisten Fällen durch eine Analyse des Bedarfs. Die angeforderten Voraussetzungen werden mit den möglichen verglichen und so der Schulungsentwicklung und Bedarf der Entwicklung errechnet.

Die Analyse des Bedarfs berücksichtigt zusätzlich auch die Führungs- und Sozialfähigkeiten und nicht nur die fachlichen Qualifikationen. Die Bewertung des einzelnen Mitarbeiters wird nach der potenziellen zukünftigen Entwicklungsmöglichkeiten, der sogenannten Analyse des Potenzials genutzt.

Unser Tipp: Wichtig ist sich bei der Personalentwicklung selber alles andere als zu ernst zu nehmen, sondern einen Mittelweg zu finden und Humor zu nutzen. Wichtig ist dabei auch die Wertschätzung der einzelnen Mitarbeiter und auch diese hin und wieder zu loben.

Fazit: Die Personalentwicklung dient der Zielerreichung des Unternehmens. Es geht um die Förderung und Bildung sowie um die Entwicklung der Organisation, damit diese schneller erreicht werden. Zum Beispiel durch betriebseigene Seminare und Weiterbildungsmaßnahmen. Es geht bei der Personalentwicklung auch darum, dass Potenzial der einzelnen Mitarbeiter zu stärken, sowie die fachliche als auch die sozialen Kompetenzen.

Wie findest Du persönlich die Personalentwicklung? Was können Unternehmen tun, um ihre Mitarbeiter mehr zu motivieren und um die Unternehmensziele schneller zu erreichen?

Lese Dir bitte gerne auch den Artikel Personalentwicklung Teil 2 zu diesem Thema durch.