Moralisch leben für die Gesellschaft

moralisch

moralisch

Wir leben in der Regel nach unseren Vorstellungen, die wir als moralisch empfinden. Zum Beispiel ist es moralisch niemanden etwas Böses zu wollen. Und auch niemanden zu schlagen und anderweitig nach seinem Leben zu trachten.

Auch in der Familie und auf der Arbeit arbeiten und leben wir nach unseren Vorstellungen, die wir als moralisch empfinden.

Wir haben zum Beispiel den Wert, unsere Arbeit gut zu verrichten und zu festgesetzten Zeit. Oder wir wollen unsere Kinder gut erziehen und ohne Gewalt anzuwenden, zum Beispiel durch einen Klaps auf dem Po oder durch einen Schlag auf die Backe des Kindes. Forscher haben herausgefunden, dass wenn man ein Kind anschreit, es sich für das Kind anfühlen soll, als würde man es schlagen.

Wir sind moralisch veranlagt durch die Gesellschaft und durch die Erziehung der Eltern und anderen Bezugspersonen.

Ethischen Werte

Wir haben unserer ethischen Werte nach denen wir leben. Aber unsere Glaubenssätze zeigen uns auf wir moralisch leben. In der westlichen Welt ist es normal, dass wenn eine Frau vergewaltigt wurde, sie Gewalt erlebt hat und das Finden aus moralischen Gründen nicht vertretbar.

Aber zum Beispiel an anderen Religionen zum Beispiel in Indien. Ist es nur sehr selten strafbar eine Frau zu vergewaltigen. Aber auch Indien hat erkannt, dass eine Vergewaltigung alles andere als gut ist und Frauen schlimmes Leid zugefügt wurde. Das haben wir erlebt vor ca. 2 Jahren, als eine indische Studentin in eine Falle gelockt wurde und so schwer misshandelt wurde, dass 10 Tage später im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen gestorben ist. Der Fall der Studentin hat in Indien und auch auf der ganzen Welt für Entsetzten gesorgt.

Die Männer, die der Frau dass antaten wurden alle zum ersten Mal in Indien zum Tode verurteilt. Diese Vergewaltigung hat wegen ihrer Grausamkeit zu einen Umdenken in Indien geführt. Immer mehr Frauen sind bereit ihre Peiniger anzuzeigen und das Geschehene nicht einfach so hinzunehmen.

Das vorgenannte Beispiel soll nur einmal zeigen, dass moralische Glaubenssätze und Werte verändert werden können, wenn die Leute bereit sind ihren Glauben zu verändern.

Unser Tipp: Frage Dich bitte einmal: Was ist für Dich moralisch vertretbar? Finde heraus, was für einen Stellenwert Dein Job für Dich hat. Hast Du das Gefühl nur arbeiten zu gehen, um Geld zu verdienen. Aber empfindest Du keine Freude und Spaß dabei. Deshalb solltest Du einmal bitte herausfinden: Was macht Dir eigentlich Spaß? Was sind Deine Stärken und Fähigkeiten? Und wie kannst Du diese vielleicht in Deinem Job mit einbinden.

Fazit: Nach den Werten und Glaubenssätzen, nach denen wir leben, haben wir uns moralisch entwickelt. Nur die wenigsten sind wegen ihrer Moral bereit einen anderen Menschen zu töten oder andere Grausamkeiten an ihn zu vollziehen. Wichtig ist sich über seine Werte und Glaubenssätze im Klaren zu sein. Auch die Moral auf der Arbeit könnte einmal hinterfragt werden und was noch verbessert werden, kann um noch mehr Leistung verrichten zu können.

Was ist für Dich moralisch? Was geht Dir unterm Strich und ist für Dich alles andere als moralisch?

Lese Dir gerne auch den Artikel Ethik zu diesem Thema durch.