Tipps gegen Mobbing vom Chef

Mobbing vom Chef

Mobbing vom Chef

Gerade das Mobbing vom Chef wird als besonders schlimm empfunden. Da der Chef in der höheren Position ist und die Macht hat.

Über 30 % des Mobbings am Arbeitsplatz wird vom Chef verursacht. Die Gründe sind fast immer dieselben. Der Chef will den Betroffenen aus der Firma haben. Oft hat er aber nicht die Möglichkeit den Arbeitnehmer aus der Firma zu kündigen. Deshalb wird gezielt durch das Mobbing versucht, den Arbeitnehmer selber dazu zu bewegen zu kündigen oder einen Aufhebungsvertrag zu unterzeichnen.

Arten von Chef-Mobbing

Das können zum Beispiel die häufigste vorkommende Methode sein, dass der Chef Informationen vorenthält oder bestimmte Informationen ändert und an den Arbeitnehmer weitergibt. Er will erreichen, dass der Mitarbeiter seine Aufgaben und Tätigkeiten nicht mehr richtig ausführen kann. Der Arbeitnehmer soll selber an seinen Fähigkeiten und Stärken zweifeln.

Oft wird gezielt Lügen und Geschichten über den Betroffenen verbreitet, damit dieser im Ansehen der Arbeitskollegen sinkt und diese einen anderes und falsches Bild vom Kollegen erhalten. Mobbing vom Chef kann sogar so weit gehen, dass dieser von den anderen Arbeitskollegen verlangt, dass diese beim Mobbing mit machen, damit die Kündigung durch den Betroffenen schneller erreicht wird. Der Gemobbte wird gezielt von den Kollegen isoliert, damit dieser sich selber nicht mehr zu helfen weiß.

Betroffene bei Mobbing

Aber dennoch müssen sich Betroffene bei Mobbing vom Chef Hilfe von außen suchen. Zum Beispiel wenn die Firma etwas größer ist und es einen Betriebsrat gibt, kann man versuchen sich an diesen zu wenden und eine Klärung des Mobbings herbeizuführen.

Die meisten Betroffen halten aber das Mobbing nach einer Weile nicht mehr aus, weil dieser oft auch noch größer wird oder sie können den permanenten Druck nicht mehr Stand halten und werden krank. Sie lassen sich oft krank schreiben in der Hoffnung nach dieser Krankheitsphase wieder normal arbeiten gehen zu können. Das ist oft aber gar nicht der Fall, da das Mobbing durch Chef genau wieder ansetzt, wo es geendet hat.

Die Arbeitnehmer sollten sich überlegen ob ein Wechsel in eine andere Firma nicht die beste Lösung wäre, wenn man keinen dauerhaften Schaden erleiden will. Auch kann ein Wechsel der Abteilung für eine Veränderung sorgen und so das Mobbing beendet werden. Es sollte sich überlegt werden, welche Möglichkeiten bestehen, um das Mobbing zu beenden.

Unser Tipp: Schreibe dir alle Mobbing Geschehnisse in einem Kalender auf, als Beweis vor Gericht. Sollte es dann zur Streitigkeiten zum Beispiel wegen einer Abfindung oder wegen dem Arbeitszeugnis kommen, kann es sehr gut als Beweis für das Mobbing dienen, um eine hohe Summe an einer Abfindung zu erreichen. So kann vor Gericht belegt werden, wie das Mobbing ausgesehen hat und man hat gute Karten vor dem Gericht, die Klage zu gewinnen.

Fazit: Mobbing durch den Chef ist eine sehr schlimme und schwierige Form des Mobbings. Da der Chef die Macht besitzt und in der höheren Position steht. Mobbing Opfer sollten sich gezielt Verbündete suchen oder vor dem Betriebsrat sprechen, um ein Ende des Mobbings zu erreichen. Wenn gar nichts mehr hilft, sollte sich überlebt werden, sich eine neue Arbeitsstelle in einer anderen Firma zu suchen.

Welche Ursachen sind bei ausschlaggebend gewesen, für das Mobbing vom Chef? Wie mobbt er dich?

Lese Dir gerne auch den Artikel Mobbing am Arbeitsplatz zu diesem wichtigen Thema durch.