Mitarbeiterbindung für ein besseres Image

Mitarbeiterbindung

Mitarbeiterbindung

Die richtige Mitarbeiterbindung ist wichtig, um die Mitarbeiter auf Dauer halten zu können und das Unternehmen fortzuführen. Oft haben Firmen und Unternehmen, das Problem aufgrund eines schlechtes Image, die Mitarbeiterbindung von besonders neuen Mitarbeitern auf Dauer zu halten.

Ziel der Mitarbeiterbindung

Das Ziel der Mitarbeiterbindung von Betrieben ist, die Mitarbeiter auf Dauer zu beschäftigen und an den Betrieb zu binden. Dabei liegt das Augenmerk besonders bei den überdurchschnittlichen Mitarbeitern, die hohe Leistungen, Kreativität besitzen, Berufserfahrungen haben und die gegen Stress resistent sind.

Arten der Mitarbeiterbindung

Es gibt unterschiedliche Arten der Mitarbeiterbindung. Zum einen gibt es die emotionale Bindung. Dabei geht es vor allem um das Arbeitsklima, der Unternehmenskultur und des Teams. Bei der kalkulativen Bindung geht es darum, welcher Mitarbeiter aufgrund seiner Qualifikation in welcher Abteilung am besten seine Leistungen und sein Potenzial erbringen kann.

Dabei werden die Interessen und auch die Ziele (Karriereziele, Lohn/Gehalt) mit eingebunden. Die dritte Art der Mitarbeiterbindung ist die Qualifikations-orientierte Bindung. Dem gegenüber stehen die Entwicklungschancen, Arbeitsinhalte, die Mitarbeiterförderung und die Weiterbildungsangebote im Vordergrund. Diese Form der Mitarbeiterbindung ist sehr wirksam, da das hohe Potenzial und die Motivation der Mitarbeiter in sehr hohem Grad angesprochen werden und weil der Beitrag der Betriebe hoch ist und auch einen Einfluss auf das Niveau der Leistung hat.

Die Unternehmen und Betrieben haben unterschiedliche Maßnahmen, die sie nutzen können, für eine bessere Mitarbeiterbindung.

Mögliche Maßnahmen der Mitarbeiterbindung

  • Attraktive und provokative Aufgaben
  • Entwicklungsmöglichkeit und Aspekte
  • Schöne, flexible Modelle der Arbeitszeit (Gleitzeit)
  • Fähigkeiten, der fördernden Weiterbildungsangebote
  • Spielraum bei der Verantwortung und Freiräume
  • Sinnvolle Aufgaben, Aspekte und Ziele
  • Mitgestaltungs- und Entscheidungsmöglichkeiten

Auch die Lohnpolitik, die Personalentwicklung und auch Förderungsprogramme sowie heraus stechende Anstellungsvoraussetzungen (z. B. Urlaub, Gehalt/Lohn) sind Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung. Auch Belohnungen, Anerkennung und Auszeichnungen für besondere Dienste sind weitere mögliche Maßnahmen.

Mehrere Punkte spielen dabei eine Rolle, die Lohnpolitik, aber auch das Alter der Angestellten, das Niveau der Bildung, die Geschlechter, die Familienverhältnisse, die Mitarbeiter-Bedürfnisse spielen eine wichtige Rolle, bei der Findung der richtigen Maßnahmen zur Bindung der Mitarbeiter. Was glaubst Du? Was sind die besten Möglichkeiten der Mitarbeiterbindung? Welche Maßnahmen nutzt Du selber? Was hältst Du für wirklich sinnvoll und was ist deiner Meinung nach irrsinnig?

Unser Tipp: Wichtig ist einmal genau nachzuschauen, wie viele Mitarbeiter sind genau beschäftigt, wie ist das durchschnittliche Alter usw., um die richtigen Maßnahmen zu finden. Eine Maßnahme, die oft wirkt, sind Gehalts- und Lohnerhöhungen oder auch Sonderzahlungen, wie beispielsweise Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld.

Fazit. Es gibt eine Menge Möglichkeiten Mitarbeiter an sich zu binden. Heute sind Gehälter und Löhne besonders wichtig. Bei den steigenden Kosten für Lebensmittel und Wohnraum. Wichtig sind die Möglichkeiten zu geben der Weiterentwicklung in seinem Fachwissen, aber auch die Anreize wie zum Beispiel mehr Urlaubstage zu haben oder flexible Arbeitszeiten zu haben. Anerkennung und Lob sind sehr wichtig für die Mitarbeiterbindung. Die Mitarbeiter wollen ihre Arbeit geschätzt wissen und auch Lob bekommen, für gute getane Arbeit.

Wie wichtig ist Dir die Mitarbeiterbindung? Was kann dann meiner Meinung noch verbessert werden?

Lese Dir gerne auch den Artikel Mitarbeitermotivation zu diesem Thema durch.