Mehr Offenheit – Smalltalk

mehr Offenheit

mehr Offenheit

Um mehr Offenheit zu bekommen, gibt es viele unterschiedliche Möglichkeit um offener gegenüber anderen Personen zu werden.

Smalltalk um mehr Offenheit zu erlangen:

Viele Unterhaltungen werden mit Smalltalk begonnen. Das einfache Plaudern soll das Eis zwischen den Personen brechen, es dient jedoch auch dazu, eine Gemeinsamkeit zu finden. Ab und an hilft ein unverbindliches Gerede allerdings auch einfach, Zeit zu überbrücken, wenn momentan wenig Zeit für tiefgehende Diskussionen da ist oder kein gemeinsames Thema als Gespräch gefunden werden kann, man aber dennoch eine kleine Weile mit diesem Menschen verbringt. Zudem in kritischen Situationen kann ein wenig Smalltalk auch helfen, die Situation zu entschärfen.

Wichtig ist es keine Angst zu haben. Man muss alles andere als stundenlang über das Wetter sprechen, lediglich um eine Unterhaltung irgendwie in Gang zu bringen. Die häufigsten Themen, die für den Smalltalk in Frage kommen, haben es lediglich einmal so an sich, dass diese irgendwann erschöpft sind. Das nette Gerede ist halt nur ein kurzzeitiges Einstiegs- oder Zwischengespräch gedacht. Also ein Thema eignet sich alles, was alles andere als zu sehr in die Tiefe geht und unverfänglich ist.

Aufmerksam kommunizieren

Wenn man sich eher distanziert verhält, ziehen sich diese Menschen auf Dauer automatisch auch vor einem zurück. Das Meinen diese Personen jedoch keineswegs böse, sondern es ist simpel eine selbstverständliche Reaktion auf die Distanziertheit. Was sollten diese Menschen denn sonst machen, wenn sie überhaupt keine Anhaltspunkte zu einem haben?

Ein übertriebenes Distanzverhalten kann am Ende auch so missgedeutet werden, das man sich alles andere als für diese anderen Personen interessieren würde. Wenn man die sozialen Kontakte will, dann muss man auch das Interesse an den Mitmenschen zeigen. Das ist nötig in Wort, Tat und Gestik, denn die Gedanken lesen zu können, können die meisten Menschen nun einmal nicht.

Deshalb ist es wichtig aufmerksam zuzuhören, wenn das Gegenüber spricht, deshalb ist es wichtig auch die nonverbalen Gesten zu beobachten, mit denen dieser eventuell etwas mitteilen will. Wichtig ist die Sichtweise des Gegenübers zu verstehen und herauszufinden, was diesem wichtig ist. Die Aufmerksamkeit aktiv zeigen, indem man im Verlauf der Unterhaltung an entsprechender Stelle kurz nachfragt oder das Verständnis für eine bestimmte Sache zum Ausdruck bringt.

Unser Tipp: Wenn jemanden ein Missgeschick geschieht oder eine Person Hilfe benötigt, dann kann man zuvorkommend seine Unterstützung anbieten um mehr Offenheit zu zeigen. Einer Person einen Gefallen hin und wieder zu tun, ist auch hilfreich, aber die andere Person darf dabei nicht bevormundet oder in seiner Freiheit eingeschränkt werden.

Fazit: Mehr Offenheit zu bekommen ist simpel und eigentlich auch ganz leicht möglich, dafür gibt es zum Beispiel die Möglichkeit Smalltalk mit einer Person zu führen. Dabei kann sich das Thema zum Beispiel mit dem Wetter oder einem neuen Kleidungsstück handeln. Wichtig ist aufmerksam bei einer Unterhaltung zuzuhören und auch auf die nonverbalen Zeichen vom Gesprächspartner zu achten. Auch bei bestimmten Themen nachzufragen, zeigt von wahrem Interesse an dem Gespräch.

Wie findest Du die vorgenannten Möglichkeiten um offener werden zu können? Auch welche nonverbalen Aktivitäten achtest Du bei einem Gespräch besonders?

Lese Dir gerne auch den Artikel mehr Selbstsicherheit zu diesem Thema durch.