Marketingformen – Beispiele

Marketingformen

Marketingformen

Es gibt in der heutigen Zeit viele verschiedene Marketingformen, die Firmen und Unternehmen dabei helfen sollen, mehr Erfolg zu haben, also mehr Gewinne und Umsätze zu genieren.

Hier einige Beispiele für die unterschiedlichen Marketingformen:

Affiliate Marketing

Beim Affiliate Marketing geht vor allem um eins: Menschen dazu zu bewegen, auf einen Link zu klicken. Der Sinn dahinter ist es, dass die betreffende Person dann auch einen Abschluss also einen Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung veranlasst. Damit dieses Ziel auch erreicht werden kann, sind zwei generelle Dinge wichtig: Eine möglichst hohe und qualitativ hochwertig Verbreitung der eigenen Affiliate-Links und eine Werbeform, die den potentiellen Kunden zu einem Kauf oder einer Anmeldung anregt.

Man erhält als Affiliate-Partner für jeden Verkauf, den man über seine Webseite hatte eine entsprechende Provision, die vorher vereinbart wurde. Diese Tätigkeit kann hauptberuflich oder auch nebenbei ausgeübt werden.

Network-Marketing

Das Network-Marketing wird als eine selbstständige Tätigkeit ausgeübt. Die Basis dafür, ist ein Kleingewerbe. Damit ist man also sein eigener Chef. Das Network-Marketing kann auch als Empfehlungsmarketing bezeichnet werden. Dabei geht es darum ein eigenes Geschäft zu gründen mit einer kleineren Investition. Die Investition liegt je nach Partnerfirma zwischen wenigen Euro und einem vierstelligen Betrag. Die Kosten dafür sind nur ein kleiner Bruchteil, als die Kosten für ein herkömmliches Geschäft wie ein Café oder einer Bar. Beim Network-Marketing geht es darum, dass die Produkte von Person zu Person weiterempfohlen werden.

Es werden dafür keine teuren Werbekampagnen gebraucht, wie es für normale Produkte üblich ist. Auch die Kosten für die Werbung im Preis der normalen Produkte entfallen. Auch die Kosten für Miete der Geschäftsräume, Lagerhaltung oder Personalkosten entfallen in dieser besonderen Marketingform. Die Kunden bekommen die Ersparnisse selber zu spüren und die Partner erhalten oft ein Bonus dafür. Es kann auf zwei Arten Geld verdient werden, zu einem für die Produktverkäufe in der Einzelhandelsspanne und einen Bonus für den Strukturaufbau. Dabei geht es darum anderen Personen zu zeigen, wie sie eigenes Network-Geschäft eröffnen.

Besondere Form: Direktmarketing

Beim Direktmarketing werden Produkte von den Firmen direkt an den Endverbraucher weitergeben, ohne dabei einen Dritten, wie zum Beispiel Lieferanten dazwischen zu haben. Durch den direkten Kontakt zum Kunden können die Kosten für die Lieferanten eingespart werden und so den Kunden einen Rabatt gegeben werden. Die Firmen und Unternehmen sparen dadurch viel Geld und können Produkte und Dienstleistungen gespart werden.

Unser Tipp: Um die richtige Marketingform für sich zu finden, ist es sinnvoll sich mit den unterschiedlichen Marketingformen zu beschäftigen und verschiedene Formen auszuprobieren.

Fazit: Es gibt in der heutigen Zeit sehr viele unterschiedliche Formen von den Marketingformen. Das Affiliate Marketing ist eine besondere Form um als Angestellter oder Selbstständiger Geld verdienen zu können. Dabei hat man einen Vertrag mit einem Affiliate-Partner und wirbt für dessen Produkte auf seiner eigene Homepage oder Website und erhält für jeden Verkauf über den Affliliate-Link eine angemessene Provision. Auch das Network-Marketing ist für viele Menschen eine Möglichkeit Geld zu verdienen. Dabei wirbt für neue Kunden und Vertriebspartner und erhält dafür seine Provisionen.

Wie findest Du die unterschiedlichen Marketingformen? Welche dieser Marketingform könnte Dir dabei helfen Geld zu verdienen?

Lese Dir gerne auch den Artikel Vertriebskompetenzen zu diesem Thema durch.