Manipulation – Einfach & schnell

Manipulation

Manipulation

Das Wort Manipulation kommt au der lateinischen Sprache und ist eine Zusammensetzung der Wörter manus für Hand und plere füllen, wörtlich gesehen „eine Handvoll haben, oder zum besseren verstehen „etwas in der Hand haben.

Bei der Manipulation von Menschen spricht man, wenn die Annahme des Gleichsetzungsangebots oder einer Dienstleistung oder Ware nicht zum Vorteil des einzelnen Menschen wird, sondern zum Nachteil. Menschen, die an Unterlegenheitsgefühlen leiden oder wenig Selbstvertrauen besitzen und Angst haben, die sind leichter manipulierbar als andere Menschen.

Manipulation erlebt der Mensch fast täglich beim Einkaufen von Lebensmitteln. Die Lebensmittelläden haben sich inzwischen so aufgebaut, dass die Menschen manipulieren können. Zum Beispiel die Beleuchtung der Geschäfte, die so gerichtet sind, dass die Menschen getäuscht werden, frisch gelegte Ware wird so beleuchtet, dass es das Aussehen hat, als wäre die Ware ganz frisch. Das findet man besonders bei an der Fleisch- und Wurst-Theke. Aber auch die Musik, die gespielt und die wir hören, sollen und als Kunden dazu bringen, uns länger im Geschäft aufzuhalten. Oder auch an der Kasse, wo die ganzen Schokoriegel und Bonbons, sowie Kaugummis aufbereitet werden, die sollen uns dazu führen, doch noch schnell ein Schokoriegel zu kaufen.

Wir erleben auch in der Werbung viel Manipulation, wo Waren angeboten werden, die sehr Gesund sein sollen, die aber gar nicht sind. Wie zum Beispiel von Nimm 2 die Werbungen, die damit werben, viele Vitamine zu besitzen und gesund für Kinder seien. Aber, wenn man sich die Verpackungen genauer anschaut, enthalten diese Nimm 2 Produkte viel Zucker und sind damit vor allem ungesund für die Kinder.

Oder auch Nachrichten werden, manipuliert, indem Berichte verändert werden. Zum Beispiel ein Beitrag über die vielen Fehler von Hartz-Bescheiden wurde früher einmal geändert. Nachts in einer Nachrichtensendung wurde berichtet, dass die Fehler in den Hartz-Bescheiden durch die Mitarbeiter in den Jobcenter erfolgen. Am späteren Tag wurde der gleiche Bericht gesendet, auch beim gleichen Fernsehsender, aber mit dem Unterschied, dass die Schuld für die Fehler der Hartz-Bescheide bei den Empfängern läge und nicht bei den Mitarbeitern.

Ein Beispiel für gelungene Manipulation ist im nachfolgenden Links zu sehen, wichtig ist, dass Video bis zum Schluss schauen, weil die Situation dann erst aufgeklärt wird. Bitte alles andere als vom von der Bezeichnung Ego-Shooter abschrecken lassen. Der Beitrag zeigt, wie wir Menschen durch Bilder und Aussagen manipuliert werden können.

Es gibt auch positive Manipulation, zum Beispiel durch Familie und Freunde, die uns zu etwas überreden, was wir nicht machen wollten, aber dann am Ende doch für uns sehr positiv war, weil zum Beispiel Angst damit überwunden wurde und wir den Mut aufgebracht haben.

Unser Tipp: Verzichte auf Nachrichten im Fernsehen, im Radio, im Internet und in den Zeitungen. Damit Du am Ende Deine eigene Meinung bilden kannst, und nicht die Meinung von dem Schreiber oder dem Reporter übernimmst.

Fazit: Wir erleben, so gut wie täglich Manipulation durch die Umwelt, meist negativ aber auch ab und zu positiv. Denn fast jeder Mensch ist beeinflussbar. Täuschungen sind heute so gut versteckt dass uns diese gar nicht mehr auffallen. Gerade in den Medien und auch in der Werbung werden wir Menschen immer wieder manipuliert.  Nur damit wir die Meinung des Reporters, als unsere Meinung übernehmen. Das ist Dir vielleicht auch schon aufgefallen, oder? Frage Dich doch einmal, wie leicht lässt Du Dich manipulieren?