Management & Organisation

Management

Management

Unter dem Begriff Management versteht man die genaue Organisation von Aufgaben und Abläufen.

Das Wort Management hat sich vom englischen Wort manage abgeleitet, was soviel heißt wie handhaben oder auch mit etwas zurechtkommen. Auch kann es bedeuten: etwas bewältigen, fertigbringen und bewirtschaften oder auch beaufsichtigen. Es kann auch aus dem Italienischen maneggiare sich herleiten. Was heißt an der Hand führen oder es stammt vom lateinischen Wort manus ab und bedeutet auf Deutsch Hand.

Die englische Bezeichnung manage wurde im 17. oder 18. Jahrhundert vom französischen Wort menagement beeinflusst. Die etymologische Herkunft vom Begriff Management ist alles andere als vollständig geklärt.

Als eventuelle Stammbedeutung kommen sowohl das lateinische Wort manus agere zu Deutsch an der Hand führen als auch mansionem agere und bedeutet das Haus (für den Inhaber) bestellen oder auch haushalten in Frage. Die Nutzung im eigentlichen Sinne, etwas führen, leiten, ist eine Bedeutungsverengung des jungen deutschen Lehnwortes.

Anwendungsgebiete vom Management

  • Betriebsmanagement: Das Management im landläufigen Sinne, Leitung und Führung einer Firma
  • Baumanagement: Die Leitung und Organisation von Bauvorhaben
  • Bildungsmanagement: die Initiierung von Lernprozessen in Bildungseinrichtungen
  • Bildungsprozessmanagement: Dieses befasst ich mit der Planung, Lenkung und Verbesserung von Handlungsabläufen in Bildungseinrichtungen
  • Flottenmanagement: Das Verwalten, planen und lenken sowie kontrollieren von Fahrzeugflotten
  • Facilitymanagement: Die Verwaltung und Bewirtschaftung von Einrichtungen, Anlagen und Gebäuden
  • Führungskompetenz: Dies ist eine Funktion des Managements
  • Kulturmanagement: Die Leitung von Kulturbetrieben und Kulturprojekten

Management als Institution

Das Management umschließt diejenigen, die in der Firma leitende Aufgaben erfüllen. Das Management in diesem weiten Sinn vertritt die Interessen der Firma als Arbeitgeber gegenüber der Arbeitnehmerschaft. Bis auf ein paar Ausnahmen sind die Angehörigen des Managements deswegen nicht Mitglied der Gewerkschaften. Sie haben eigene Berufsorganisationen, die aber in den meisten Fällen nicht als Partei auf dem Arbeitsmarkt auftreten, sondern sich der sonstigen beruflichen Förderungen ihrer Mitglieder annehmen.

Bei den sehr verschiedentlichen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Beziehungen seiner Mitglieder bildet das Management keine genaue Berufsgruppe. Als Manager werden im Allgemeinen lediglich die obersten und oberen Führungskräfte, der Firma bezeichnet. An sich zählen dazu nur angestellte Geschäftsführer von Firmen, nicht aber die selbstständigen Unternehmer. In der heutigen Zeit fühlen sich auch selbstständige Unternehmer als Manager und sie sind Mitglieder von Manager-Organisationen.

Unser Tipp: Wichtig ist sich mit den Managementmethoden zu beschäftigen, um seine Fähigkeiten und Kompetenzen sowie Stärken für die Firma oder das Unternehmen zu verbessern, um so mehr Erfolg für das Unternehmen zu erzielen.

Fazit: Das Management befasst sich mit der Organisation von Abläufen und Organisationen in Firmen und Unternehmen. Dabei geht es um die Verwaltung und die Führung von Arbeitsabläufen und von den Mitarbeitern. Das Wort Management stammt aus dem englischen für manage ab und heißt auf Deutsch übersetzt handhaben oder auch zurechtkommen. Es kann auch als Institution angesehen werden.

Was hältst Du vom Management? Was würdest Du in Firmen oder Unternehmen verbessern wollen?

Lese Dir gerne auch dazu den Artikel Konfliktmanagement zu diesem Thema durch.