Warum die Macht des Unterbewusstseins so stark ist

Macht des Unterbewusstseins

Macht des Unterbewusstsein

Unser Unterbewusstsein ist sehr mächtig, die Macht des Unterbewusstseins ist sehr komplex. Wir glauben Entscheidungen bewusst getroffen zu haben, dabei hat das Unterbewusstsein, diese Entscheidung schon lange vorher getroffen.

Forscher haben zum Beispiel herausgefunden, dass wir bereits am Abend entscheiden unbewusst, was wir nächsten Tag anziehen werden.

Das zeigt, dass die Macht des Unterbewusstseins sehr viel stärker ist, als wir wie es meistens annehmen. Forscher gehen davon aus, dass unser Unterbewusstsein schon alles vor entscheidet, bevor diese Entscheidungen bewusst selber treffen. Glaubst Du deine Entscheidungen bewusst selber zu treffen?

Schlaf & Unterbewusstsein

Die Macht des Unterbewusstseins erleben wir auch im Schlaf und zwar, wenn wir träumen. Wir verarbeiten unbewusst Erlebnisse im Schlaf, indem wir träumen. Zum Beispiel, wenn wir nachts aufwachen, weil auf Toilette müssen, machen wir das oft unbewusst. Wir gehen auf Toilette und wissen dies am nächsten Morgen oft gar nicht mehr.

Wir haben durch die Macht des Unterbewusstseins die Möglichkeit pessimistisch oder optimistisch zu sein. Bei Pessimisten ist das Unterbewusstsein sehr stark negativ ausgeprägt und bei Optimisten ist das Unterbewusstsein sehr positiv eingestellt. Aber wir haben die Möglichkeit unser Unterbewusstsein zu verändern, in positiven Sinne. Wir können durch positive Affirmationen unser Unterbewusstsein umprogrammieren.

Indem wir uns beispielsweise jeden Tag immer und immer wieder bewusst positiv stimmen. Wie zum Beispiel durch Sätze: Ich schaffe alles. Ich bin gut in dem, was ich tue. Ich konzentriere mich nur noch auf die positiven Dinge im Leben, usw. Auch Hypnose kann sehr hilfreich sein, das Unterbewusstsein zu verändern.

In der Hypnose wird der Patient in eine Trance gebracht, also in eine andere Bewusstseins-Ebene. Dadurch kann der Hypnotiseur direkt auf das Unterbewusstsein einwirken und so ganz schnell zum Beispiel eine Glaubenssatz-Veränderung durchführen. Dadurch können Ängste und auch Phobien sowie Zwänge aufgelöst werden, da die vorhandenen Glaubenssätze durch neue Glaubenssätze ersetzt werden.

Unser Tipp: Such dir einen guten Hypnotiseur in deiner Umgebung um dein Unterbewusstsein zu verändern. Es gibt spezielle Therapeuten, die sich zum Beispiel auf Angststörungen spezialisiert haben. Suche Dir dazu im Internet eine passende Adresse heraus und mache einen Termin bei dem Hypnotiseur.

Fazit: Die Macht des Unterbewusstseins ist sehr weitreichend. Viel weitreichender, als es uns richtig bewusst ist. Deshalb ist es wichtig, veraltete Glaubenssätze aufzulösen und neue positive Glaubenssätze zu verankern. Gut funktionieren tut das unter Hypnose oder auch durch eine Verhaltenstherapie bei einem Psychotherapeuten. Damit auch das Selbstbewusstsein gestärkt werden kann und das Selbstvertrauen wieder mehr wird.

Lese Dir gerne auch den Artikel Hypnose zu diesem Thema durch.