Die besten Lerntechniken der Welt

Lerntechniken

Lerntechniken

Es gibt mehre Möglichkeiten unsere Lernfähigkeit zu verbessern und dafür wurden bestimmte Lerntechniken entwickeln, die uns dabei helfen.

Überblick über Lerntechniken

Speed Reading

Speed Reading kann uns dabei helfen, Texte schneller zu lesen und diese zu verstehen. Dadurch können wir später über das gelesene besser erinnern. Aber man darf es mit dieser Methode nicht übertreiben. Wer total schnell liest, aber kein Wort versteht, dem bringt das ganze Lesen nichts.

Wissenschaftliches Lesen: Texte lesen und bestimmte Passagen, die wichtig sind zu markieren, diese Form hilft uns dabei uns das wesentliche am Text zu merken. Dabei ist wichtig bestimmte Markierungszeichen zu verwenden.

Mind-Mapping

Das Mind Mapping ist sehr hilfreich beim Lernen. Bei einem umfangreichen Thema hilft es, Informationen und Unterpunkte im Gehirn richtig zu verankern. Dabei helfen uns, die sogenannten Mind Maps. Das sind Aufzeichnungen durch ein bestimmtes Baumdiagramm Schema. Diese Aufzeichnungen helfen uns dabei, das Thema im Gedächtnis zu behalten. Diese wurden von Tony Buzan entwickelt und perfektioniert. Wichtig ist auch unterschiedliche Farben zum trennen zu verwenden.

Loci-Methode

Vielen Menschen ist die Methode aus dem Fernsehen bekannt. Ist sehr sinnvoll bei Auswendiglernen von vielen Informationen. Das ganze Funktioniert über unsere Vorstellungskraft, dabei werden die Informationen als Bild im Kopf abgespeichert und an bestimmte Orte abgelegt werden. Die Informationen tauchen nach der Vorstellung der Orte wieder im Gedächtnis auf.

Karteikarten als Lerntechnik

Die Karteikarten helfen uns Informationen zu zentralisieren und wir können eine bessere Kontrolle über die Wiederholungen zu bekommen. Diese Lernmethode braucht viel Zeit, die Karteikarten müssen noch angefertigt werden und je nach Thema werden viele Karteikarten notwendig.

Schlüsselwortmethode

Diese Methode wird beim Lernen von Vokabeln angewandt. Diese Methode ist besonders hilfreich um effizient und langfristig Vorkabeln zu lernen. Diese ganze Technik beruft darauf einen Zusammenhang von altem und neuen im Kopf zu erstellen. Das Gehirn kann sich Bilder besser merken als Wörter. Dabei werden neue Vokabeln mit vorhandenem Wissen verknüpft. Neue Vorkabeln werden in gut vorstellbare Bilder geändert. Dadurch können wir die neuen Vokabeln im Geiste verarbeiten und es findet eine Gegenüberstellung mit dem neuen Wissen statt.

Alle diese Lerntechniken haben den Sinn, gelerntes besser im Gedächtnis zu behalten und sollen uns helfen schneller und effektiver zu lernen.

Unser Tipp: Teste Doch bitte mehrere der aufgezeigten Lerntechniken, und finde heraus, mit welchen Du am besten arbeiten kannst. Gerade das Mind-Mapping ist hilfreich, um bestimmte Themen in Schrift zu setzen, um diese wieder nachlesen zu können. Und so kann bereits vorhandenes Wissen wieder abgerufen werden im Gedächtnis. Gerade weil viel wieder vergessen, ist es wichtig bestimmte Lerntechniken zu verwenden, um das gelernte wieder schneller abrufen zu können.

Fazit: Es gibt unterschiedliche Lerntechniken, die helfen können noch effektiver zu lernen. Diese Techniken sind: Speed Reading (schneller lesen), Mind-Mapping, Loci-Methode, Karteikarten und die Schlüsselwortmethode. Mit allen Techniken kann man lernen schneller und effektiver zu lernen. Gerade Vokabeln kann man gut mit der Schlüselwortmethode lernen.

Mit welchen Methoden lernst Du bereits? Wie gut können diese Dir helfen, noch schneller zu lernen?

Über Speed Reading kannst du gerne mehr erfahren.