Kreislauf für mehr Erfolg

Kreislauf

Kreislauf

Wir haben alle unsere Gewohnheiten unsere sogenannten Kreisläufe, die wir jeden Tag tun. Zum Beispiel immer morgens aufzustehen oder immer zu gleichen Zeit ins Bett zu gehen.

Wir haben den Kreislauf immer das gleiche zu trinken, zum Beispiel Kaffee oder Wasser trinken und auch das, was wir immer gewöhnlich an Essen zu uns nehmen sind auch ein Kreislauf.

Auch unsere Arbeit immer ein täglicher Kreislauf. In der Regel fangen wir immer um die gleiche Uhrzeit an zu arbeiten und haben auch immer zur gleichen Uhrzeit Pause und auch Feierabend. Das ist auch ein Kreislauf, den wir immer wieder durchleben, bis sich etwas verändert, zum Beispiel der Verlust der Arbeitsstelle und der Wechsel in eine andere Abteilung in der Firma.

Der Kreislauf ist wichtig um bestimmte Dinge immer der gleichen Reihenfolge tun zu können. Zum Beispiel beim Rechnen oder schreiben, sind die Reihenfolge von Formeln wichtig. Genauso auch bei Hausarbeiten, wie zum Beispiel putzen, kochen und backen.

Wichtig ist um Dinge perfektionieren zu können, daraus einen täglichen Kreislauf zu schaffen, zum Beispiel wenn sich mit anderen Dingen als bisher beschäftigt werden soll, wie zum Beispiel das Anfangen von Lesen oder vom Lernen einer Fremdsprache. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Kontinuität.

Das gilt auch für Veränderungen bei Gewohnheiten. Wenn eine Gewohnheit geändert werden soll, dann spielt es eine große Rolle, diese neue Gewohnheit zu einen Kreislauf zu machen. Das heißt, dass diese Veränderung dann täglich durchgeführt wird, bis daraus ein Kreislauf geschaffen worden ist, wie beispielsweise bei einer Diät oder bei einer Nahrungsumstellung. Auch beim Sport ist es wichtig einen Kreislauf zu schaffen, damit der Sport zu Gewohnheit werden kann.

Verhaltensänderungen

Auch bei Verhaltensänderungen spielt der Kreislauf eine wichtige Rolle. Zum Beispiel, wenn mehr positiv gedacht werden soll oder sich weniger über bestimmte Dinge aufgeregt werden soll, wie zum Beispiel über die Nachrichten oder das Fernsehen.

Unsere Tipps:

  1. Hilfreich ist die Anwendung der 72 Stunden Regel. Diese Regel besagt, dass Veränderungen im Verhalten oder bei der Ausführungen von Gewohnheiten, diese Veränderungen innerhalb der nächsten 72 Stunden (3 Tage) ausgeführt werden, sobald der Entschluss für die Veränderung gefasst wurde. Damit diese auch in die Tat umgesetzt werden und alles andere als in Vergessenheit gerät.
  2. Auch das Aufschreiben der Veränderungen um einen neuen Kreislauf zu schaffen ist, wichtig um eine andere Sichtweise auf das Vorhaben zu bekommen. Außerdem hilft das Aufschreiben sich wirklich auch zu bemühen und wirklich auch zu starten bei der Veränderung.

Fazit: Der Kreislauf ist wichtig für den Alltag. Gerade im Beruf und auf der Arbeit haben wir immer Gewohnheiten und Kreislauf, der sich täglich aufzeigt. Wichtig ist es Gewohnheiten zu ändern, sofern diese uns stören oder alles andere als gut tun. Gerade beim Sport ist der Wille wichtig und die Disziplin um den Mut zu haben daraus auch wirklich einen Kreislauf zu schaffen.

Was sind Deine täglichen Kreisläufe? Welche Gewohnheiten möchtest Du gerne auf Dauer ändern?

Lese Dir gerne auch bitte den Artikel Gewohnheiten ändern zu diesem interessanten Thema durch.